Freiwillige Filmkontrolle


Queen + Adam Lambert: „Live Around The World“ auf Nummer-eins-Kurs


von

Für Queen und Adam Lambert gibt es allen Grund zum Feiern: Ihre „Live Around The World“-Platte dominierte am vergangenen Wochenende in Großbritannien die CD-Verkäufe und Downloads. Ein erster Report aus UK zeigt sie ganz frisch auf Nummer 1. Wenn sie weiterhin der Topseller bleiben, werden sie auch am Freitag, wenn in Großbritannien die neuen Albumcharts veröffentlicht werden, auf dem ersten Platz sein.

Das erste Mal seit „Made in Heaven“ auf dem Thron

Während es für Lambert das erste Mal an der Spitze wäre, erreichen Queen diese Ehrung nun schon zum zehnten Mal. Aber es ist auch für die Briten das erste Mal seit dem 1995er Werk „Made in Heaven“, auf dem noch Freddie Mercury zu hören war.

Adam Lambert und Queen konnten mit ihrem Neueinstieg in die Albumcharts bisher das Oasis-Reissue von „What’s The Story Morning Glory“ (jetzt auf Platz 2), Bon Jovis „2020“ (3), Roger Waters’ „Us + Them“ (4) sowie Corey Taylor mit der Platte „CMFT“ (5) abhängen.


Queen verwarfen gemeinsamen Song mit Adam Lambert

Queen-Gitarrist Brian May und Schlagzeuger Roger Taylor haben verraten, dass sie an einem Song mit dem US-amerikanischen Sänger Adam Lambert gearbeitet haben. Schlussendlich haben sie den Track jedoch verworfen. Hierzu verriet Taylor dem „Classic Rock“-Magazin: „Wir haben einen Song aufgenommen, den wir nicht wirklich fertiggestellt haben. Ich kann mich nicht erinnern, wie er heißt. Ich glaube, wir haben immer noch darüber diskutiert, wie wir ihn nennen sollten.“ Zudem erklärte May dem britischen Musikmagazin, dass der Song von einem Freund stammte und sie versuchten, ihn zu adaptieren. Der Gitarrist fügte hinzu: „Er hatte das Zeug zu einem großen Song, aber wir…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €