Queen: Roger Taylor spricht über große „Rhapsody Tour“ 2022


von

Queen-Drummer Roger Taylor hat ein neues Solo-Album veröffentlicht: „Outsider“ heißt die Platte, die seit dem 01. Oktober überall verfügbar ist. Die Ideen für die LP, sowie für den Song „Isolation“, berichtete Taylor, entstanden im Lockdown.

Nun, da die Zeiten von Ausgangssperren weitestgehend vorüber scheinen, möchte Taylor auch wieder auf die Bühne. Noch dieses Jahr plant er dafür eine Album-Tour durch Großbritannien. Doch auch für Queen gibt es mit der „Rhapsody Tour“ bereits große Pläne für das kommende Jahr. In einem Interview gab Taylor Hinweise darauf, was Fans erwarten können.

Große Europa-Tournee

„Nach [meiner Solotour] werde ich eine Pause einlegen. Dann haben wir nächstes Jahr eine große Queen-Tournee“, berichtete Taylor, als er von „UCR“ nach neuen Plänen der Band gefragt wurde. „Das Mutterschiff‘ fährt raus, und ich kann es kaum erwarten. Wir würden gerne in die USA zurückkommen, weil es dort so toll ist. Es funktioniert dort so gut, und alles ist einfacher zu organisieren. Wir sind im Mai, Juni und Juli in ganz Europa unterwegs. Wir werden zehn große Nächte in London spielen. Vielleicht auch elf. Brian [May] und ich freuen uns wirklich sehr darauf. Ich weiß, dass Adam [Lambert] das auch tut.“

Auch zum Programm der kommenden Queen-Shows wurde der Drummer befragt: „Wir haben eine großartige neue Produktion, mit der wir nach Korea, Japan, Australien und Neuseeland gereist sind. Ich denke, wir werden mit dieser aktuellen Produktion weitermachen, auch wenn sich die Setlist ändern könnte. In Anbetracht der Ereignisse werden wir die Setlist definitiv überdenken. Aber die alten monumentalen Hymnen werden dabei sein.“

Verhaltene Setlist-Planung

Zu konkreteren Setlist-Plänen seiner Solotour äußerte Taylor sich zunächst zurückhaltend. „Das muss ich erst herausfinden, wenn ich mit den Proben anfange! Ich würde wahrscheinlich ‚Radio Ga-Ga‘ machen. ‚I’m in Love With My Car‘ vielleicht. ‚Tenement Funster‘. Es gibt einen Song auf meinem letzten Album namens „Up“, der irgendwie ignoriert wurde. Wir werden es sehen. Ich muss sehen, was funktioniert. Ich möchte, dass es eine wirklich lustige Tournee wird und eine sehr rock’n’rollige Tournee.“

Von Ende Mai bis Ende Juli 2022 soll auf jeden Fall die groß angelegte Queen-Tour andauern. Dabei sind auch drei Termine in Deutschland, in Berlin, Köln und München, geplant. Tickets für die Tour können bereits über die Website der Band erworben werden.