Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Robert Smith auf neuem Chvrches-Song zu hören


von

Nach seiner letzten Zusammenarbeit mit den Gorillaz für deren Song „Strange Timez” meldet sich Robert Smith nun als Sänger auf dem Chvrches-Song „How Not To Drown“ zurück. Das schottische Elektro-Pop Trio veröffentlicht zudem am Donnerstagabend (3. Juni, 19 Uhr) das Musikvideo zum gemeinsamen Stück.

Robert Smith teasert (mal wieder) neue Alben an

Robert Smith sprach vorab in einem Interview mit Zane Lowe auf „Apple Music 1“ über die lang erwarteten Nachfolge-Alben von The Cure. Die letzte Platte der Band war 2008 mit 4:13 DREAM erschienen.

In wahrscheinlich sechs Wochen kann ich sagen, wann alles erscheinen wird und was nächstes Jahr passieren wird. Wir arbeiten an zwei Alben — eines davon klingt sehr nach Trübsal und Finsternis und das andere gar nicht. Und beide sind schon fast fertig. Ich muss nur noch entscheiden, wer sie mixen wird. Das ist eigentlich alles, was noch zu tun ist.

Smith gab außerdem den Hinweis, dass er an Musik für sein Solo-Projekt arbeite:

Der Grund, warum ich solo Musik machen wollte, ist derselbe aus dem ich mit anderen Künstlern für gemeinsame Songs zusammenarbeiten wollte: Ich wollte schon immer ein Album veröffentlichen, das im Grunde aus einer Stunde Noise besteht und ich wollte nicht, dass … Also mit The Cure dauert es zehn Jahre bis ein Album herauskommt und dann soll es voller Lärm und merkwürdiger Geräusche sein. Also kam von der Band ein „Nein“. Und ich habe also alleine daran gearbeitet.

Allerdings: In der Vergangenheit teaserte Smith des Öfteren neue Alben an, die bis dato nicht erschienen sind.

Hören Sie „How Not To Drown“ von Chvrches und Robert Smith:


Bon Jovi: „It’s My Life“-Musikvideo knackt Eine-Millarde-Marke auf YouTube

Über zwei Jahrzehnte ist es inzwischen her, als Bon Jovi ihre Hit-Single „It’s My Life“ und das dazugehörige Musikvideo veröffentlichten. Am 16. Juni 2009 wurde der Clip schließlich auch auf YouTube hochgeladen, wo er nun die Eine-Millarde-Marke knackte. Damit gehört die US-Rockband nun offiziell zum „Billion Views Club“ der Videostreaming-Plattform. „It's My Life“ erschien im Jahr 2000 als Leadsingle von „Crush“, dem siebten Studioalbum von Bon Jovi. Der Song erreichte damals Platz 33 der US-Billboard-Hot-100-Charts und war in Deutschland der offizielle ZDF-Titelsong zur Fußball-Europameisterschaft 2000. Sehen Sie hier das Musikvideo zu „It’s My Life“: Video-Idee sei von „Lola rennt“ inspiriert…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €