Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

The Cure: Neues Album ist endlich fertig (hat auch nur 10 Jahre gedauert)

Robert Smith machte den Fans von The Cure schon seit Monaten Hoffnungen, dass es bald einen Nachfolger von „4:13 Dream“, der bisher letzten LP der Band geben werde. Die Musiker haben auf jeden Fall ihre Köpfe zusammengesteckt – und anscheinend war die Studioarbeit erfolgreich.

In einem Interview in der südafrikanischen Radio-Sendung „The John Maytham Show bestätigte Robert Smith: „Wir haben es genossen und wir haben gerade unser erstes Album seit zehn Jahren aufgenommen.“ Der Sänger war dort zu Gast nach dem Auftakt ihrer aktuellen Welttournee in Kapstadt.

„Disintegration“ von The Cure hier bestellen

Man habe die neuen Songs „nach wie vor aus den richtigen Gründen“ aufgenommen, sagte Smith und deutete damit an, dass es der Band nicht nur darum geht, auf den letzten Metern ihrer Karriere noch einmal groß Kohle zu machen und mit der neuen Scheibe nur noch mehr Zuschauer für ihre Konzerte anzulocken.

Kooperation

The Cure: Jubiläums-Konzerte im Mai

Bisher gab es live noch nichts von den neuen Liedern zu hören. Wann es soweit sein wird, verriet Robert Smith naturgemäß nicht (es soll ja für die Fans eine Überraschung sein). Das neue Album sei recht vielfältig geworden, was den Einsatz verschiedener musikalischer Mittel angeht – „weil wir das eben so machen, klingt es auch nach uns“.

Wann die neue Platte von The Cure erscheint, ist allerdings noch unklar. Die Gruppe feiert im Mai erstmal das 30. Jubiläum ihres Album-Klassikers „Disintegration“ mit einigen Special Shows Auftritte gibt es auch beim Hurricane und Southside.


Rammstein: Gibt es mehr als nur elf neue Songs?

Elf ist bei Rammstein die magische Zahl – so viele Songs befinden sich traditionell auf ihren Studioalben. Mit „Deutschland“ ist zumindest auch schon ein Single-Titel bekannt, das Video wurde am Donnerstag veröffentlicht. Berichten zufolge soll die Band für das noch unbetitelte, am 17. Mai veröffentlichte Werk jedoch mehr als nur elf Stücke eingespielt haben. Nämlich 16. Das will die Seite „Sonic Seducer“ wissen (ohne Angabe von Quellen), und verweist auf die kurze Pause zwischen den Veröffentlichung der Rammstein-Alben „Reise Reise“ und „Rosenrot“ (2004 und 2005), die beide auch überwiegend das Ergebnis langer Sessions gewesen seien. Rammstein: Jetzt schon bei Amazon…
Weiterlesen
Zur Startseite