Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


ROLLING STONE präsentiert: „pop’n’politics – Online Edition“


von

Von Freitag (07. Mai) bis Samstag (08. Mai) findet auf den digitalen Kanälen des Reeperbahn Festivals und rollingstone.de das zweitägige Online-Special „pop’n’politics“ statt, präsentiert von ROLLING STONE und in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung. Wir streamen an beiden Tagen das Event.

Workshops und Panels beschäftigen sich mit den wichtigsten (musikalischen) Fragen), die Musikschaffende und Musik-Konsumenten bewegen. Die Veranstalter beschreiben es so: „Wohin entwickelt sich die Kulturwirtschaft? Welche Anstrengungen müssen Politik, Kreative und die Gesellschaft unternehmen, um das kulturelle Leben weltweit wieder in Bewegung zu bringen? Was hat Künstler*innen in den Monaten seit März 2020 bewegt? Welche Themen prägen die Musik und Popkultur des Jahres 2021? Wie lässt sich aus den großen Schlagworten Diversität, Identität und Heimat ein Alltag, eine neue Normalität definieren?“

„Pop’n’Politics“ hat dazu Künstler*innen eingeladen, wie Sam Vance-Law, Mieze, Silly, Celina Bostic und Klan, dazu Vertreter*innen von Alarmstufe Rot, VibeLab, Die Vielen oder Music Declares Emergency. Diskutiert und gearbeitet wird in Panels und Workshops.

DAS PROGRAMM:

FREITAG, 7.5.2021, 15 bis 19 Uhr auf www.reeperbahnfestival.com & conference.reeperbahnfestival.com

Focus Session „pop’n’politics: Global Perspectives on Nighttime Recovery“

Vorstellung des Global Nighttime Recovery Plans
Workshop: The future of safe(r) and equitable nightlife spaces
Workshop: The future of nightlife and its freedom
Vorstellung der „Hamburg declaration for the future of nightlife“
Panel: Global perspectives on nighttime recovery: Working towards a more resilient, sustainable and equitable future, moderiert von Torsten Groß (ROLLING STONE)

SAMSTAG, 8.5.2021, 20 bis 22 Uhr auf www.reeperbahnfestival.com

Die Samstagabendshow „pop’n’politics – Debattenraum: Dancefloor. Gedanken, Geschichten und Songs über Gender, Diversity und Identität“

u.a. mit Sam Vance-Law, Silly, Mieze, Klan, Celina Bostic, der Make A Move Band, Dan Thy Nguyen (Die Vielen), Demba Sanoh, Jackie Thomae. Moderiert von Aida Baghernejad und Annett Scheffel.

J. Konrad Schmidt/Universal

ROLLING STONE präsentiert: The Weather Station - Alle Tourdaten hier

„Ein unglaubliches Album und gleichzeitiger Appell für den Umweltschutz“ - so beschrieb ROLLING STONE das mittlerweile vierte Album der kanadischen Folk-Band The Weather Station. „Ignorance“ heißt die Platte, die am 05. Februar 2021 bei Fat Possum erschien. Die zehn Songs bewegen sich zwischen tanzbarem Indie Folk-Pop und experimentellen träumerischen Klängen, mit Einflüssen aus dem Jazz. Thematisch kreist das Album vor allem um melancholische Gedanken zu Klimawandel, Umweltzerstörung und sozialer Ungerechtigkeit. Mit dieser Mischung gehen die Band um Tamara Lindemann jetzt auf Tour. Tourdaten für Deutschland Nach einer umfangreichen Nordamerika-Tour werden The Weather Station im Frühjahr 2022 auch einige Konzerte in…
Weiterlesen
Zur Startseite