Highlight: Serien wie „Game of Thrones“: Diese Alternativen trösten Fans über das Aus hinweg

Schock für Fans: „Game Of Thrones“–Regisseur bestätigt verstümmelte Schluss-Staffeln

Fans mussten bereits schlucken, als vor einigen Wochen bekannt wurde, dass nach der achten Staffel von „Game Of Thrones“ Schluss sein soll. Als dann auch noch bekannt wurde, dass es pro Staffel weniger Episoden als sonst geben wird, saß der Schock tief. Viele hofften allerdings auf ein falsches Gerücht, doch nun gibt es eine weitere Bestätigung für die radikalen Kürzungen.

Jack Bender hat die Folgen „Hold The Door“ und „Blood Of My Blood“ gedreht, zwei für die Serie sehr wichtige Episoden. Im Gespräch mit „Vanity Fair“ wurde Bender gefragt, ob er auch noch bei weiteren Folgen Regie führen wird, woraufhin er sich verplappert und die Gerüchte bestätigt hat:

„Ich kenne die Antwort auf diese Frage nicht. Sie machen nur sieben Episoden und haben ihre Stammregisseure, die schon seit Jahren dabei sind. Ich hatte eine wunderbare Zeit mit der Show und weiß, dass Dan und David sehr zufrieden waren… Ich wurde aber noch nicht gefragt und ich kenne auch nicht ihren Drehplan. Ich würde liebend gerne wieder eine Folge drehen.“


ROLLING STONE auf Facebook folgen


Es ist also wahr: Statt der bisherigen zehn Folgen, wird Staffel 7 von „Game Of Thrones“ nur noch aus sieben Episoden bestehen. Angesichts der Tatsache, dass viele Fans der Meinung sind, bei der Serie sei die Luft raus, ist das vielleicht auch gar nicht mal so schlecht.

https://www.rollingstone.de/halbzeit-in-staffel-sechs-warum-game-of-thrones-wohl-nicht-mehr-zu-retten-ist-1030713/


Schon
Tickets?

Coldplay: Neues Album sexy oder unglamourös? Auf jeden Fall inspiriert von „Game of Thrones“

Manchmal sollte man Chris Martin nicht allzu ernst nehmen. Der Coldplay-Frontmann hat häufig einen Witz auf den Lippen. So sagte er im Gespräch mit Moderatoren des britischen Radiosenders „Heart“, dass die neue Platte der Band, „Everyday Life“ (erscheint am 22. November, alle Infos zu Tracklist, Videos, Inspiration finden Sie HIER), richtig „sexy“ sei und vor allem davon handelte, Party zu machen. Martin: „Es ist genau wie in Vegas an einem Donnerstagabend. Leg etwas Coldplay auf. Zieh deinen Bikini an, natürlich auch wenn du ein Kerl bist. Geh raus und motz dich auf. Darum geht es doch.“ Coldplay erregten mit dem…
Weiterlesen
Zur Startseite