So klingt es, wenn Metallica „Enter Sandman“ rückwärts spielen


von

Via YouTube wurde am vergangenen Montag (19. April) ein bislang unveröffentlichtes Metallica-Video hochgeladen, das die Metal-Legenden dabei zeigt, wie sie ihre Single „Enter Sandman“ aus dem Jahr 1991 rückwärts spielen.

Der knapp einminütige Clip sei im Jahr 2013 entstanden. Darin zu sehen ist, wie Schlagzeuger Lars Ulrich, Bassist Robert Trujillo, Leadgitarrist Kirk Hammett und Sänger und Gitarrist James Hatfield in einem Studio jammen und die Noten des Songs in umgekehrter Reihenfolge spielen. Hetfield versucht dabei sogar, einen Teil des Songtextes rückwärts zu singen. Im zweiten Teil des Videos wird die Aufnahme schließlich rückwärts abgespielt. Und siehe da: Die Rückwärtsaufnahme kommt dem Original tatsächlich sehr nahe.

Sehen Sie sich hier den Clip an:

Wie „Enter Sandman“ entstand

„Enter Sandman“ machte Metallica im Jahr 1991 weltweit bekannt und gehört zu einer der bekanntesten Metallica-Aufnahmen. Wie der Titel entstand, verriet Kirk Hammett 2017 in einem Interview in der US-Radiosendung „The Toucher and Rich Show“: „Es war ungefähr zwei oder drei Uhr morgens. Ich hatte gerade ‚Louder Than Love‘, das Soundgarden-Album, gehört.“ Weiter sagte er: „Ich war begeistert und nahm meine Gitarre. Heraus kam dieses Riff.“

Dass er damit auf der richtigen Spur gewesen war, habe er schnell gespürt. „Man bekommt eine Vorstellung davon, ob ein Riff cool ist, denn wenn man es spielt, wenn es ein cooles Riff ist, kann man sofort darauf grooven.“ Weiter berichtete er: „Als Lars das Riff hörte, sagte er: Wiederhole diesen ersten Teil viermal. Das tat ich und er sagte: Los geht’s!“