Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Southside Festival 2013: Fotos aus dem offiziellen Aftermovie


von


Sam Fender demonstriert, wie Konzerte in Corona-Zeiten aussehen könnten

Es deutet sich ein kleiner Durchbruch in der Veranstaltungsbranche an: Der britische Singer-Songwriter Sam Fender hat ein ausverkauftes Konzert vor 2.500 Menschen gegeben. Dabei wurde das Publikum vor der Bühne in kleinere Grüppchen eingeteilt. So konnte das Konzert im englischen Newcastle durch den Abstand zwischen den Gruppen Corona-gerecht stattfinden. Damit soll der 26-jährige Musiker nun der erste gewesen sein, der ein „normales“ Konzert auf diese Weise gespielt hat. Und Not macht ja bekanntlich erfinderisch: Der Veranstaltungsort mit dem Titel „Virgin Money Unity Arena“ wurde eigens für die sichere Durchführung von Live-Konzerten und anderen Shows gebaut. Die Fans wurden dabei in…
Weiterlesen
Zur Startseite