Highlight: Nach „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“: So geht es mit der Saga weiter

„Star Wars“: Woody Harrelson nun offiziell für Han-Solo-Film bestätigt

Die Gerüchte der vergangenen Wochen haben sich bewahrheitet: Der 55-jährige Woody Harrelson stößt offiziell zum „Star Wars“-Universum dazu und wird im kommenden Han-Solo-Spin-Off mitspielen. Dies wurde nun von Lucasfilm offiziell bestätigt.

Nicht bestätigt ist hingegen das Gerücht, welche Rolle Harrelson übernehmen wird. Man munkelt, er könnte Han Solos Mentor werden, Lucasfilm/Disney schweigt sich dazu jedoch noch aus. Stattdessen verkünden die Regisseure Phil Lord und Christopher Miller stolz:

„Wir könnten nicht aufgeregter sein, mit einem Künstler zusammenzuarbeiten, der so viel Tiefe und Breite hat wie Woody. Seine Fähigkeit, sowohl Humor als auch Pathos zu finden, oftmals in der gleichen Rolle, ist wahrhaftig einzigartig. Außerdem ist er gut im Tischtennis.“

Der noch namenlose Han-Solo-Film wird die Geschichte eines jungen Han Solos erzählen und zeitlich vor „Episode IV – Eine neue Hoffnung“ angesiedelt sein. Alden Ehrenreich verkörpert den jungen Han Solo, Donald Glover wird den jungen Lando Calrissian spielen. Neben diesen Schauspielern und Woody Harrelson wurde auch noch Emilia Clarke bestätigt. Ihre Rolle ist aber ebenso noch geheim wie die von Harrelson.

Der Han-Solo-Film soll 2018 ins Kino kommen. Zuletzt sprachen Gerüchte davon, das Spin-Off würde nicht im Mai, sondern erst im Dezember 2018 veröffentlicht.

„Star Wars“: Kommende Filme im Überblick

  • 14. Dezember 2017: „Episode VIII“
  • Mai/Dezember 2018: Han-Solo-Spin-Off
  • Mai/Dezember 2019: „Episode IX“

„Star Wars: Episode IX“, der letzte Teil der neuen Trilogie, soll offiziell noch im Mai 2019 ins Kino kommen. Es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass auch dieser Film erst im Dezember erscheint. Zum einen würde das Sinn ergeben, weil dann alle Filme im „Star Wars“-Monat Dezember erscheinen, zum anderen könnte es durch den Tod von Carrie Fisher zu Verzögerungen beim Drehstart kommen: Fisher sollte eine große Rolle in „Episode IX“ bekommen, die Drehbuchautoren und Produzenten müssen sich nun allerdings etwas anderes einfallen lassen.

Wie ein Raumschiff sieht es aus: Das „Star Wars“-Museum hat endlich ein Zuhause


Alle „Star Wars“-Filme im Ranking

Wie gut ist „Rise of Skywalker“? Der Podcast: 11. „The Last Jedi“ (2017) https://www.youtube.com/watch?v=Q0CbN8sfihY Rian Johnsons missratener Film zeigt, was passiert, wenn man jemanden auf den Regiestuhl lässt, der die Saga gar nicht kennt. Beispiel: Im Vorgängerfilm, „The Force Awakens“, bietet Luke seine Hilfe an – hier bestreitet er es. Und so weiter. Silberfüchse, Monte- Carlo-Casino, Stampede – ganz, ganz schlimm. ★ ½ 10. „Attack of the Clones“ (2002) https://www.youtube.com/watch?v=gYbW1F_c9eM Schon in der „Bedrohung“ war der Flirt zwischen dem Kind Anakin und Königin Padme unangenehm. Jetzt war er Teenager – und eine Liebesgeschichte bricht sich Bahn, in der die beiden über Wiesen tollen und sich…
Weiterlesen
Zur Startseite