Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Neu auf Netflix: Das sind die wichtigsten Netflix-Neuerscheinungen im Mai 2020

„Stranger Things 4“-Teaser-Trailer: „Wir sind nicht mehr in Hawkins“

Staffel 4 von Stranger Things steht im kommenden Jahr an und wird nicht mehr in Hawkins spielen. Netflix veröffentlichte den ersten Video-Teaser für die kommende Reihe. Zu sehen ist das Logo der vierten Staffel, das von lebenden Reben erdrosselt wird und mit einer „Wir sind nicht mehr in Hawkins“ Botschaft endet.

Der Trailer zu „Stranger Things 4“:

Die letzten Sekunden verraten, wohin es geht: „Wir sind nicht mehr in Hawkins.“ Das scheint im Einklang mit dem, was die Duffer Brüder nach der Veröffentlichung der dritten Staffel in diesem Sommer gesagt haben. „Ich denke, das Größte, was passieren wird, ist, dass es sich ein wenig öffnen wird, nicht unbedingt in Bezug auf die Größe, in Bezug auf Spezialeffekte, aber es öffnet sich in Bezug auf die Erlaubnis, den Plot auch außerhalb von Hawkins zu gestalten“, sagte Matt Duffer „EW“ im Juli.

Monster Malbuch auf Amazon kaufen

Scheint so, als würde ihr neuer Netflix-Vertrag es dem Duo ermöglichen, über das Universum der „Stranger Things“ hinauszugehen. „Wir können es kaum erwarten zu sehen, was die Duffer Brüder auf Lager haben, wenn sie aus der Welt von The Upside Down aussteigen“, sagte Netflix Chief Content Officer Ted Sarandos in einer Erklärung, die am Montag (30. September) veröffentlicht wurde. Die Brüder dankten Netflix dafür, dass sie „eine große Chance für uns und unsere Show ermöglicht haben… Wir können es kaum erwarten, noch viele weitere Geschichten zusammen zu erzählen.“


Kritik: „Filthy Rich“ – „Stinkreich“ auf Netflix – das Monster namens Jeffrey Epstein

Freiwillige Filmkontrolle widmet sich „Stinkreich“: Die vierteilige Netflix-Doku von Lisa Bryant erzählt die Geschichte der Missbrauchsopfer des Jeffrey Epstein – der Multimillionär hat zahlreiche weibliche Minderjährige vergewaltigt, in seinen Domizilen auf den Virgin Islands, in Palm Beach und in New York. Zu seinen Freunden zählten unzählige Prominente, darunter der britische Prinz Andrew, Ex-Präsident Bill Clinton oder Ex-Filmmogul Harvey Weinstein; einigen von ihnen seitens der Opfer und der #MeToo-Bewegung ebenfalls sexueller Missbrauch vorgeworfen. Jeffrey Epstein, zu 45 Jahren Gefängnis verurteilt, wurde 2019 erhängt in seiner Gefängniszelle aufgefunden. Die Ermittler stellten Suizid fest, unabhängige medizinische Gutachter stellten die Frage in den Raum,…
Weiterlesen
Zur Startseite