Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Kritik „The Walking Dead“-Ende: So grandios ist das Finale

„The Walking Dead“: Ekel-Spaß mit Alphas Kopf

„Look At The Flowers“ – was auf den ersten Blick wie ein harmloser, harmonischer Titel aussieht, ist im „The Walking Dead“-Universum erwartungsgemäß alles andere als Erholungsfernsehen. Die aktuelle Folge sorgte aber sogar bei eingefleischten Fans der Zombie-Serie für Staunen – denn die Serienmacher schienen mit „Look At The Flowers“ (deutscher Titel: „Abschiede“) jenes Randklientel bedienen zu wollen, denen die letzten Folgen nicht bizarr genug waren. 

Spoiler-Alarm: Darum dreht sich „Look At The Flowers“

Die aktuelle Folge setzt beim Tod der Serienfigur Alpha (gespielt von Samantha Morton) an. Wir erinnern uns: Sie wurde von Negan (Jeffrey Dean Morgan) geköpft. Nun erfahren wir, warum es überhaupt dazu gekommen ist. Eine Rückblende zeigt, wie Negan mit Carol (Melissa Suzanne McBride) verhandelt. Der Deal: Negan soll Alpha töten – und den Kopf Carol bringen. Was er im Gegenzug erhalten soll: nichts weniger als seine Freiheit.

Einige Zeit widmet sich die Folge auch intensiv Carols Psyche. Es wird klar, warum Alpha sterben musste: Ist sie doch die Manifestation von Schuld und Selbstzweifel von Carol. Die Betonung liegt hier auf Schuld: Die Schuld daran, Henry weggeschickt und damit in seinen Tod geschickt zu haben sowie die Schuld daran, Lizzie erschossen zu haben, um ihre kleine Schwester zu retten. So richtig glücklich macht auch der Kopf von Alpha sie nicht: Carol flieht durch den Wald – und wird von Visionen heimgesucht.

Für Negan läuft’s eher durchwachsen

Negan bekommt indes Besuch von Daryl (gespielt von Norman Reedus) – und der nimmt seinem Gegenüber die Erklärung des Deals nicht ganz ab. Negan versucht ihn zu überzeugen – und zwar mit dem Kopf von Alpha … der allerdings nicht aufzufinden ist. Den Beweis erbringt Negan dann auf eine andere Art und Weise. Die beiden treffen auf Whisperer, die Negan als einen von ihren (mehr noch: ihren Anführer) anerkennen. Von Daryl sind sie allerdings weniger begeistert – und geben Negan eine Schrotflinte, mit den er ihn töten soll. Negan hilft stattdessen allerdings Daryl – ein kurzer Moment der Bromance in Zombieland? – und beweist mit einem Schlag gegen die Whisperer seine Loyalität. Auch Beta, Ex-Country-Sänger und Whisperer, kommt in dieser Folge zu Ehren. Er nimmt den aufgespießten Kopf an Alpha und nimmt in in einer Tasche mit. Spoiler Alert: Was er damit vorhat, ist nicht weniger seltsam als der Rest der Folge.



„The Walking Dead“: Staffelfinale könnte vielen Figuren das Leben kosten

Fans der Zombie-Saga „The Walking Dead“ werden sich bis zum Finale der zehnten Staffel und damit dem endgültigen Season-Ende noch etwas gedulden müssen. Da die Postproduktion der letzten Folge, betitelt „A Certain Doom“, aufgrund der Coronakrise eingestellt werden musste, wurde auch deren Ausstrahlung infolgedessen verschoben. Zwar soll noch dieses Jahr das Staffelfinale gezeigt werden, ein genauer Termin dafür ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Das Ende der zuletzt ausgestrahlten Episode „The Tower“ bescherte Fans einen Cliffhanger, wie er im Buche steht. Einerseits wurde damit viel Raum für Spekulationen gelassen, andererseits stand doch eines mit ziemlicher Gewissheit fest: Dass zwischen den…
Weiterlesen
Zur Startseite