„The Walking Dead“-Star Chandler Riggs im Krankenhaus – OP!


von

Chandler Riggs, der von 2010 bis 2018 Carl Grimes in „The Walking Dead“ spielte und zu einer der Lieblingsfiguren der Fans zählte, hat auf Instagram bekannt gemacht, derzeit im Krankenhaus zu sein.

In dem sozialen Netzwerk postete der Schauspieler ein Bild von sich im Krankenbett. Er ist auf dem Foto mit einer chirurgischen Maske zu sehen, dazu zeigt er einen erhobenen Daumen.

„Hey Leute, ich musste operiert werden, aber es ist alles gut gelaufen und ich erhole mich bereits davon“, schrieb Riggs. „Es wird ein paar Tage dauern, bis wieder alles normal ist, aber danke für die vielen Genesungswünsche.“

Chandler Riggs will gerne wieder Carl Grimes spielen

Riggs‘ Charakter Carl wurde am Ende von Staffel 8 der Zombie-Reihe getötet, gab aber zuletzt bekannt, dass er sich ein Comeback in einem der angedachten Spin-Off- und Prequel-Projekte vorstellen könnte. Er fügte in einem Instagram-Interview allerdings an, dass er momentan nicht wirklich glaube, in eines der bestehenden Formate reinzupassen. „Aber vielleicht ja in einem anderen in naher Zukunft.“

„The Walking Dead“: Alle lieben Carl
„The Walking Dead“: Carl Grimes gehört zu den absoluten Fan-Favoriten

„The Walking Dead“ erregte zuletzt mediale Aufmerksamkeit, weil eine queere Liebesgeschichte im Spin-Off „World Beyond“ einige Fans in Rage versetzt hatte. Daraufhin stellten die Produzenten der Reihe klar, dass man auf diese Zuschauer gut und gerne verzichten könne.

„Hallo, hallo. Wenn LGBTQ+ Charaktere im Fernsehen (oder irgendwo anders) bei Euch Unbehagen auslösen oder Euch wütend machen, bitten wir Euch, uns nicht zu folgen“, hieß es dazu auf dem Twitter-Account von „The Walking Dead“.

Gene Page AMC