Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle

Kritik: „The Walking Dead: World Beyond“ – Am Ende aller Ideen angelangt


von

„The Walking Dead“ wird 2021 eingestellt, die erste Ableger-Serie „Fear The Walking Dead“ kommt nicht mehr in die Gänge – dennoch gibt es mit „The Walking Dead: World Beyond“ einen weiteren Spin-Off. Muss man sich trauen können.

Man muss sich auch trauen können, seinen neuen Young-Adult-Helden solche Sätze in den Mund zu legen: „Ich lebe endlich im jetzt. Auf der Suche nach meiner eigenen Wahrheit“. Oder: „Wenn wir da ankommen werden, werden wir anders sein.“ Vier Teenager brechen aus ihrer vor den Untoten geschützten Siedlung aus und begeben sich auf eine Reise ins Erwachsenwerden.

FFK über eine Serie, die sich NICHT anzuschauen lohnt:

„The Walking Dead: World Beyond“:

FFK-Weiterhören:


Podcast: „The Day Shall Come“ – Unschuldig zum Terroristen gemacht

Diese Woche neu: „The Day Shall Come“ als digitale Veröffentlichung. Die Satire von Chris Morris beruht auf etlichen wahren Geschichten von unschuldig Festgenommenen. Eine Mischung aus Thriller und Tragikomödie, die die Machenschaften der Homeland Security aufdeckt. Es ist scheinbar leichter, sich einen Terroristen auszudenken und diesen dann wegzusperren, als einen wahrhaftigen Terroristen zu fangen. „The Day Shall Come“ ist der erste Film des Satirikers, Regisseurs, Autoren, Schauspielers und Comedians Chris Morris seit „Four Lions“ von 2009. In den Hauptrollen: Marchánt Davis, Danielle Brooks, Denis O’Hare und Anna Kendrick. „The Day Shall Come“: https://freiwillige-filmkontrolle.podigee.io/47-the-day-shall-come FFK-Weiterhören: 1984 Teil 2 Tenet – Wir…
Weiterlesen
Zur Startseite