Dirk von Lowtzow singt „Tschüss Horst Seehofer, Rausschmiss jetzt“


von

Dirk von Lowtzow von Tocotronic hat – gelinde gesagt – die Schnauze voll. Der Sänger fordert in einem neuen Protestlied: „Tschüss Horst Seehofer, Rausschmiss jetzt“.

Auf Facebook postete von Lowtzow ein Video mit dem Titel, das er im Selfie-Modus aufgenommen hat. Der 47-Jährige spielt Akustikgitarre und richtet sich explizit gegen die Rhetorik und die seiner Meinung nach menschenverachtende Politik des CSU-Innenministers Horst Seehofer. Zugleich sähe er am liebsten auch noch einige andere Vordenker vermeintlich rechter Asyl-Politik an den Plattensee zu Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán verbannt.

Der Clip ist als Unterstützung für Flüchtende gedacht und wurde auf der Facebook-Seite „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ eingestellt. Am Samstag finden deutschlandweit Demos statt, bei der für „eine solidarische Politik für Geflüchtete“ eingestanden werden soll.

Weiterlesen