aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Michael Stipes erstes Interview nach der Trennung von R.E.M.

Track by Track durch die neue R.E.M.: Stipe und Mills über „It Happened Today“

Mills: Eines meiner Lieblingslieder! Es hat so ein kraftvolles Ende: just voices lifted in the joy of singing. Joel Gibb von den Hidden Cameras singt bei der Bridge mit, Eddie Vedder am Ende. Eddie drängt sich nie auf. Aber am Ende hört man ihn doch durch, er singt diesen Chorus so schön, zusammen mit Michael und mir. Er kam in Berlin im Studio vorbei, weil Pearl Jam gerade dort auf Tour waren, und eigentlich wollte er nur zuhören. Er will ja nie der Star der Show sein.

Stipe: Manchmal geht es um den puren Gesang. Da muss einem die Sprache gar nicht in den Weg kommen, es ist einfach purer Gesang. Es wäre aber komisch gewesen, Eddies Stimme zu sehr hervorzuheben. Man soll so was nicht ausnutzen. Die Kraft seiner Stimme vermittelt sich auch noch, wenn sie mit anderen Stimmen gemischt wird. Es geht bei dem Song nicht um Eddie Vedder oder um Michael Stipe, es geht um den Song. Vielleicht enttäuschen wir damit manche Erwartung, aber so ist es viel stärker.

 

Michael Stipe und Mike Mills über „Mine Smell Like Honey“.

Offizielle Homepage von R.E.M.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

R.E.M.: Reissue von „Monster“ - das steckt alles im Mega-Boxset

R.E.M. veröffentlichen im Herbst eine „25th Anniversary Edition“ ihres 1994 erschienenen Albums „Monster“ in verschiedenen Fassungen. Das Jubiläums-Box-Set enthält insgesamt sechs Discs, die keine Wünsche offen lassen. Neben einer remasterten Version des Albums findet sich auf einer weiteren Scheibe ein von Scott Litt neu angefertigter Mix, bei dem die Gitarren deutlich in den Hintergrund rücken und bei dem die intimen Lyrics und der Gesang von Michael Stipe mehr in den Vordergrund treten sollen. Die Band stellte dazu „What's The Frequency, Kenneth?“ ins Netz, um einen ersten Eindruck dieser Remix-Fassungen zu vermitteln. Er offenbart, dass es sich bei dem neuen Litt-Mix…
Weiterlesen
Zur Startseite