Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress
Highlight: Video-Galerie: Die zehn wichtigsten Mauersongs

U2 live in Köln 2018: Tickets, Sicherheit, Setlist, Anfahrt – alle Infos

>>> Fotos, Videos und Setlist aus Köln hier! (Update 22:20)

Bono ist wieder fit: Nachdem U2 ihr zweites Berlin-Konzert (01. September) nach fünf Songs abbrechen mussten, rollt der „Experience + Innocence“-Tross nun wie geplant nach Köln weiter: Am 04. und 05. September 2018 gastiert die Band in der Kölner Lanxess-Arena.

Auch der Nachhol-Termin für „Berlin 2“ steht fest – es besteht auch die Möglichkeit sein Ticket zurückzugeben, falls man am neuen Datum, 13. November, verhindert ist. Sehen Sie hier auf einen Blick: Tickets, Sicherheit, Setlist, Anfahrt für Köln.

Gibt es noch Tickets für U2 in Köln?

Adam Clayton, Larry Mullen junior, The Edge und Bono von U2

Es gibt noch Karten! Bis auf die Stehplätze sind in der Lanxess-Arena noch Tickets für diverse Kategorien verfügbar, bei Eventim zumindest.

Kooperation

Was könnte besonders sein an diesen zwei ersten Abenden?

U2 waren enttäuscht, dass sie ihren Samstagabend-Auftritt in Berlin unerwartet abbrechen mussten. Bono wird nun zeigen wollen, was er draufhat. Es lohnt sich, ihn genauestens zu beobachten, auch, wie er mit Edge, Adam und Larry kommuniziert. Hält seine Stimme? Wird er sich zum Debakel am Samstag äußern?

Und: Wird Bono etwas zu Chemnitz sagen?

Vor drei Jahren absolvierten U2 in der Kölner Lanxess-Arena ihr bis dato längstes Konzert, gemessen an der Anzahl der Songs. Und Bono fand auch Zeit, bei „Pride“ Henriette Reker Mut zuzusprechen, die im Wahlkampf für das Amt der Oberbürgermeisterin bei einem Attentatsversuch verletzt wurde.

Gibt es einen Support Act, wann betreten U2 die Bühne?

Es gibt keinen Support Act, und U2 werden gegen 20 Uhr erwartet.

Welche Songs spielen U2?

The Edge, Larry Mullen, Jr., Bono und Adam Clayton, U2

Die „Experience + Innocence“-Tour steckt leider nicht voller Überraschungen. Es ist davon auszugehen, dass die Iren dasselbe Set spielen wie am Freitag in Berlin:

Setlist: U2 am Freitag

  • The Blackout
  • Lights of Home
  • I Will Follow
  • Red Flag Day
  • Beautiful Day
  • The Ocean
  • Iris (Hold Me Close)
  • Cedarwood Road
  • Sunday Bloody Sunday
  • Until the End of the World
  • Elevation
  • Vertigo
  • Even Better Than the Real Thing
  • Acrobat
  • You’re the Best Thing About Me
  • Summer of Love
  • Pride (In the Name of Love)
  • Get Out of Your Own Way
  • New Year’s Day
  • City of Blinding Lights
  • One
  • Love Is Bigger Than Anything In It’s Way
  • 13

Wie komme ich zur Lanxess-Arena!

Alle Infos hier!

Wie wird für meine Sicherheit gesorgt?

Wir zitieren komplett aus den Sicherheitsbestimmungen von Live Nation:

„Verbot von Handtaschen, Rucksäcken und Helmen. Zusätzliche verschärfte Kontrollen und Bodychecks.

Die Anschläge der jüngsten Zeit und die latente Gefährdung machen verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei allen Konzerten erforderlich. Wie der Veranstalter Live Nation mitteilte, unterliegen insbesondere Open Air-Veranstaltungen und Events in Arenen und Hallen ausnahmslos verschärften Kontrollen. Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen und Rucksäcke sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf
deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Handtaschen bis zu einer maximalen Größe von Din A4 zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.“

Frank Hoensch Getty Images
Paul Zimmerman Getty Images

Taylor Swift: Videoüberwachung mit Gesichtserkennung bei Konzerten

Ruhm ist ein ambivalenter Faktor. Viele wollen ihn, wenige können mit ihm umgehen. Was für drastische Konsequenzen manche Superstars ziehen müssen, um sich etwa vor Stalkern zu schützen, zeigte jüngst Taylor Swift. Das Sicherheits-Management der Sängerin gab bekannt, dass während ihrer Show in Los Angeles Videoüberwachungstechniken mit Gesichtserkennung angewendet wurden. Eine externe Datenbank analysierte die Aufnahmen, um zu prüfen, ob einige der mehr als hundert bekannten Stalker des Pop-Stars bei dem Konzert anwesend waren. Wie das Team mitteilte, befand sich die Kamera in einem Kiosk, die jede Person, die auf die hinter einem Display versteckte Kamera gestarrt hat, ablichtete. Privatsphäre?…
Weiterlesen
Zur Startseite