Highlight: Die 5 spektakulärsten Halbzeitshows des Super Bowl

U2 wieder im Studio – kommt bald das neue Album?

Geht es jetzt alles doch schneller, als man das von U2 gewohnt ist? Seit Monaten halten sich die Gerüchte, dass die Band in diesem Jahr bereits den Nachfolger von „Songs Of Innocence“ (2014) herausbringen will. Immer wieder wurde dazu von der Band der Titel „Songs Of Experience“ ins Spiel gebracht – was darauf schließen würde, dass es sich um eine Art Anschluss zur letzten Platte handeln könnte, mit anderen Themen und wohl auch einem anderen Sound.

Während es bisher noch keine konkreten Details zu den neuen Songs gibt (im September 2015 hatte Bono immerhin in einem Interview erzählt, dass die Band auf der Suche nach einem Sound für ein Lied sei, der nach einem kaputten Kassettenrekorder klinge), tauchte jetzt auf Instagram ein Bild von Bassist Adam Clayton im Tonstudio auf, das den Verdacht nahelegt, dass die Band intensiv an dem neuen Material arbeitet.

Let’s play … Adam

Ein von U2 Official (@u2) gepostetes Foto am

Im Interview mit „Q“ verrieten The Edge und Bono Anfang des Jahres, dass sich der kreative Prozess für die neue LP vertraut anfühle – er erinnere sie an die Zeit, als sie das 1993 erschienene Album „Zooropa“ aufnahmen, weil sie erneut ihre Grenzen austesten würden. „Brian Eno würde es gern sehen, wenn wir mehr solcher Alben machen würden. Alben, bei denen wir denken: ‚Weißt du was? Wir hinterfragen gar nichts, lass es uns einfach tun.‘ Ich glaube, dass wir Qualität schaffen, wenn wir Schwung in den Prozess bringen“, so The Edge.

U2 veröffentlichen mit „iNNOCENCE + eXPERIENCE – Live In Paris“ am 10. Juni 2016 einen neuen Konzertfilm auf Blu-ray und DVD, der die irische Band während ihrer letzten Hallen-Tournee, als sie im Dezember 2015 für zwei besondere Konzerte in die französische Hauptstadt zurückkehrten, zeigt.



Raten Sie mal, wie viel Geld U2 letztes Jahr mit der „Joshua Tree“-Tour verdient haben

Mehr als 30 Jahre nach der Veröffentlichung von „The Joshua Tree“ haben U2 mit mehreren Gigs in Asien und Ozeanien ihre große Jubiläumstournee beendet und nach einer ersten statistischen Auswertung von „Billboard“ 73 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 eingenommen. Der Bruttogewinn von U2 im vergangenen Jahr belief sich nach Angaben des Fachblatts auf 35,7 Millionen US-Dollar mit acht Shows in Australien/Neuseeland und 38,1 Millionen US-Dollar mit sieben Konzerten in Asien. Damit hat die „Joshua Tree“-Tour in den Jahren 2017 und 2019 insgesamt 390,8 Millionen US-Dollar eingespielt, bei 3,3 Millionen verkauften Tickets für 65 Shows weltweit. 1987 mussten Fans im Schnitt…
Weiterlesen
Zur Startseite