Überraschung: Carrie Underwood taucht bei Konzert von Guns N‘ Roses auf


von

Guns N‘ Roses ließen sich während ihres Auftrittes im Tottenham Hotspur Stadium in London von einem großen Fan unterstützen: Country-Star Carrie Underwood. Gemeinsam sang man die Hits „Sweet Child O’ Mine“ und „Paradise City“ aus dem 1987er-Album „Appetite For Destruction“.

Mit den Worten: „Meine Damen und Herren, sie kommt aus Nashville, Tennessee, hier ist Carrie Underwood“, stellte Axl Rose die Country-Sängerin vor, die während ihrer eigenen Konzerte auch gerne Guns N‘ Roses covert.

Carrie Underwood stand nicht das erste Mal gemeinsam mit Axl Rose auf der Bühne. Während ihres Auftrittes beim Stagecoach Festival in Kalifornien, Anfang dieses Jahres, trat der Guns N‘ Roses- Frontman als Überraschungsgast mit ihr auf. Auch damals sang man „Sweet Child O’ Mine“ und „Paradise City“. „Das war der beste Abend meines Lebens“, sagte Underwood danach.

Kurz wieder an der Spitze der Charts

Im April stand „Sweet Child O’ Mine“ an der Spitze der „Billboard‘s Hot Hard Rock Songs“. Der Grund: Taika Waitit. Der neuseeländische Regisseur hatte sich entschieden den Song im Trailer für den neuen „Tho“r-Film zu verwenden. Nach 34 Jahren war „Sweet Child O’ Mine“ wieder die Nummer 1. Übrigens: „Thor: Love And Thunder“ startet am 6. Juli in den deutschen Kinos.