Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Von 399 bis 11.000 Euro: Apple verkündet Preise und Details seiner Smartwatch

Kommentieren
0
E-Mail

Von 399 bis 11.000 Euro: Apple verkündet Preise und Details seiner Smartwatch

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Apple-Boss Tim Cook gab heute beim “Spring Forward”-Event in San Francisco endlich die Preise und Details der Apple Watch bekannt. Die Smartwatch wird es demnach ab dem 24. April in drei unterschiedlichen Kollektionen geben. Die günstigste Variante mit Aluminiumgehäuse kostet ab 399 Euro, die Edelstahlversion ab 649 Euro und die goldenen Exemplare, die nur in limitierter Stückzahl produziert und in ausgewählten Apple Stores verkauft werden sollen, ab 11.000 Euro.

Dafür bekommt man dann eine Uhr, mit der man unter anderem auch Telefonanrufe entgegennehmen kann – laut Cook ein Feature, auf das er sich seit seinem fünften Lebensjahr freut. Der Akku soll bei normaler Nutzung 18 Stunden halten, die Uhr wird über die Sprachassistentin Siri gesteuert, man kann mit ihr am Flughafen einchecken, Hotelzimmer und Garagentore öffnen und mit ihr per Apple Pay bezahlen. Ausserdem wertet die Uhr im Fitness-Modus alle Bewegungsdaten ihres Trägers aus. Die Uhrzeit zeigt sie auch an, und zwar äusserst präzise: sie wird niemals mehr als 50 Millisekunden von der UTC, der offiziellen Weltzeit abweichen.

Bevor Cook stolz “seine” Uhr vorstellte, kündigte er zwei weitere Apple-Neuigkeiten an: ResearchKit, eine Open-Source-Softwareumgebung entwickelt für medizinische Forschung, und ein neues 13-Zoll MacBook Pro, dünner, leichter und – in Gold erhältlich – schicker als das Vorgängermodel. Das MacBook kommt am 10. April in die Geschäfte und wird in seiner einfachen Ausführung (1,1 GHz Dual-Core, 8GB Arbeitsspeicher, 256GB Flash-Speicher) 1.449 Euro kosten.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel