Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


William Shatner hat keine Lust, jemals wieder Captain Kirk zu spielen


von

Wenn ein Serien-Universum klar von seiner großen Vergangenheit zehrt, dann ist es das von „Star Trek“. Ein Aufguss jagt den nächsten – und mit „Picard“ lässt sich auch ein altgedienter Schauspieler zurück in eine Rolle warpen, die ihn berühmt gemacht hat.

Solche nostalgischen Spielereien, die ja durchaus ihren Reiz haben (hören Sie hier, ob sich die Serie lohnt), sind allerdings nichts für William Shatner. Auch für alles Geld der Welt würde der 88-Jährige, der für zwei Gesprächsabend mit Filmsichtung im März in Deutschland an seine „Star Trek“-Vergangenheit erinnert, nicht noch einmal in die Rolle von Captain Kirk schlüpfen.

William Shatner als Captain James T. Kirk
🛒  „Star Trek“-Brettspiel auf Amazon.de kaufen 

Auf Twitter hatte ihm ein Fan die Frage nach einem möglichen Kirk-Comeback gestellt. Daraufhin schrieb Shatner mit deutlichen Worten zurück: „Nein. Ich denke, Kirks Geschichte ist zu diesem Zeitpunkt ziemlich auserzählt.“

Dass der Schauspieler auch im Netz eher nicht mit Ironie arbeitet, dürfte den meisten Anhängern aus früheren Auseinandersetzungen klar sein. Schon 1986 brüllte er Trekkies bei einer Fan-Veranstaltung an, dass sie ihm gefälligst sein Leben zurückgeben sollen.



„Über Musik zu schreiben ist wie über Architektur zu tanzen“ - wer hat es wirklich gesagt?

Musikjournalismus steht seit jeher unter dem Verdacht, eine schöne Sache mit kleinteiligen Gedanken und allzu subjektiven Kritiken kaputt zu machen. Das sehen wir natürlich anders und schreiben leidenschaftlich weiter. Dennoch gibt es ein Bonmot, das diese grundsätzliche Vorhaltung gegenüber dem Schreiben und Sprechen über Musik in Worte packt: „Über Musik schreiben ist wie über Architektur tanzen - eine ziemlich dumme Idee.“ Erst am Samstag (24. August) war es wieder öfter zu lesen, in einigen Memes zum 65. Geburtstag von Elvis Costello. https://www.facebook.com/TitelThesenTemperamente/photos/a.140070936029067/2320305611338911/?type=3 Tatsächlich wird immer wieder behauptet, dass Elvis Costello diesen Satz 1983 in einem Interview gesagt haben soll. Konkret:…
Weiterlesen
Zur Startseite