Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

You’ll never fly alone: Luxus-Jets von Elvis Presley werden versteigert

Kommentieren
0
E-Mail

You’ll never fly alone: Luxus-Jets von Elvis Presley werden versteigert

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> Titelgeschichte im ROLLING STONE 01/2015: Elvis Presley.

Eine Auktion in luftigen Höhen steht im kalifornischen Auktionshaus Julien’s Auctions bevor. Denn nicht nur das angebotene Gut, sondern auch die zu erwartenden Einnahmen ragen weit in die Höhe: Versteigert werden zwei Privatjets von Elvis Presley, und die Organisatoren erwarten Gebote von insgesamt 15 Mio. Dollar.

Die von dem Sänger angeblich selbst gestalteten Maschinen “Lisa Marie” und “Hound Dog II” werden gemeinsam versteigert. Die Flugzeuge sind nicht mehr flugtauglich und befanden sich in den vergangenen drei Jahrzehnten auf Presleys Grundstück in Memphis. Bei der nach seiner Tochter benannten “Lisa Marie” handelt es sich um eine Convair 880 von Delta Air Lines, die der Sänger 1975 für 250.000 Dollar kaufte. Er investierte rund 300.000 Dollar, um den Jet nach seinen Wünschen mit einem Schlafzimmer, einem Konferenzraum, einer Bar und einem Video-System aufzupolieren. Er ließ der Maschine außerdem einen besonderen Anstrich verpassen: rot, weiß, blau, mit seinem Motto TCB (‚Takin’ Care Of Business’). Während der Sänger auf die Fertigstellung der Um- bzw. Ausbauarbeiten wartete, erwarb er dann für 900.000 Dollar die Hound Dog II, eine Lockheed Jetstar.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Happy Birthday, Beth Gibbons!

    Nur drei Platten (und ein Live-Album) mit ihrer Band Portishead und eine Soloscheibe mit Rustin Man: Beth Gibbons' musikalisches Gesamtwerk ist schmal. Und doch könnte es nicht bedeutender sein. Heute wird die berühmteste Kettenraucherin der Popmusik 50 Jahre alt.

Kommentar schreiben