Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Black Sabbath in alter Besetzung – mit neuem Album

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

35 Jahre nach “Never say die” erscheint im Sommer 2013 das erste Album von Black Sabbath in der klassischen Besetzung um Toni Iommi, dem Patentinhaber unzähliger Standard-Riffs, und dem Prinz der (geistigen) Finsternis himself, Ozzy Osbourne. Einzig Schlagzeuger Bill Ward wird ersetzt durch Brad Wilk von Rage against The Machine. “13” soll das von Rick Rubin produzierte Album heißen, möglicherweise benannt nach dem Erscheinungsjahr oder aber nach der Anzahl der bisher von Black Sabbath eingeheimsten Grammy-Awards.

Um die Einzigartigkeit der Stunde zu umreissen, und auch, um die tiefe Ergebenheit der Fangemeinschaft nachvollziehen zu können findet sich bei Wikipedia ein ausführliches Balkendiagramm der Sabbath’schen Mitgliederwechsel seit Bandgründung.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Black Sabbath
    9. April 2015

    Black Sabbath gelten als Mitbegründer des Heavy Metal sowie als prägende Größe des Hard Rocks der frühen 1970er. Ihr Album "Paranoid" wurde ein Genre-übergreifender Klassiker.

Kommentar schreiben