Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Frankie Rose Thee Only One

Slumberland

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bis neulich noch ein Vivian Girl und maßgebliches Mitglied einer Combo mit dem programmatischen Moniker Shitstorm, derzeit aktiv bei den Crystal Stilts, weiß Frankie Rose aus Brooklyn um die Wonnen mädchenhaft ungeschminkter Giftspritzerei. Auf ihrer Solo-Single “Thee Only One” optiert sie für Fuzz-Punk-Arsen mit melodischem Spitzenhäubchen, den Ronettes ebenso verpflichtet wie dem Bravado früher Blondie-Aufnahmen, wohingegen “Hollow Life” auf der Rückseite düster dröhnt und orgelnd psychedelisiert.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

  • Ups..
    Daniel Johnston “Is And Always Was”
    25. Januar 2010

    Bis neulich noch ein Vivian Girl und maßgebliches Mitglied einer Combo mit dem programmatischen Moniker Shitstorm, derzeit aktiv bei den Crystal Stilts, weiß Frankie Rose aus Brooklyn um die Wonnen mädchenhaft ungeschminkter Giftspritzerei. Auf ihrer Solo-Single “Thee Only One” optiert sie für Fuzz-Punk-Arsen mit melodischem Spitzenhäubchen, den Ronettes ebenso verpflichtet wie dem Bravado früher Blondie-Aufnahmen, […]

Vorheriger Artikel
  • Ups..
    Them Crooked Vultures “Them Crooked Vultures”

    Bis neulich noch ein Vivian Girl und maßgebliches Mitglied einer Combo mit dem programmatischen Moniker Shitstorm, derzeit aktiv bei den Crystal Stilts, weiß Frankie Rose aus Brooklyn um die Wonnen mädchenhaft ungeschminkter Giftspritzerei. Auf ihrer Solo-Single “Thee Only One” optiert sie für Fuzz-Punk-Arsen mit melodischem Spitzenhäubchen, den Ronettes ebenso verpflichtet wie dem Bravado früher Blondie-Aufnahmen, […]

Weiterlesen
  • Die Toten Hosen - Friss oder stirb
    Die Toten Hosen - Friss oder stirb
    3. Juli 2005

    Genau genommen gibt es auf diesen drei DVDs recht wenig Musik, dafür aber umso mehr Rock’n’Roll. Alle 14 Folgen der MTV-Serie über Die Toten Hosen sind hier versammelt – 310 Minuten, dazu zwei Best-Of-Sendungen, fünf Videoclips und eine Menge Bonusmaterial. Hat jemand weniger erwartet? Dann kennt er wohl die Hosen nicht. Das Charmante an “Friss […]

  • Wild Flag
    Wild Flag - Wild Flag
    19. Oktober 2011

    Wenn man ganz ehrlich zu sich ist, hat das erste Soloalbum der einstigen Riot-Grrrl-Sirene Corin Tucker das Ende ihrer grandiosen Band Sleater-Kinney nicht kompensieren können. Es fehlten die tomboyische Keckheit und der Übermut. Ihre ehemaligen Kolleginnen Carrie Brownstein und Janet Weiss können da nun weiterhelfen. Zusammen mit der Helium-Sängerin Mary Timony und der Keyboarderin Rebecca […]

  • Dan Mangan
    Dan Mangan - Oh Fortune
    25. November 2011

    Die Holzfällerlieder des Kanadiers sind manchmal zu pathetisch. Ich habe extra noch nicht nachgeschaut, wie Dan Mangan eigentlich aussieht – wegen Bilderflut, Vorurteil, Schubladen und so weiter. Er klingt jedenfalls so: leicht bärtiger Typ mit Mähne, verhinderter Biker, verletzter Träumer. Bob Seger mit “Urban Outfitters”-Hemd. Einerseits hat er diesen überaus altmodischen Bärenbrüll-Sound in der Stimme, […]

  • The Rolling Stones
    The Rolling Stones - Rarities 1971-2003
    3. Januar 2006

    Raritäten? Wie selten ist die Rückseite einer Single, die sich viele Millionen mal verkauft hat? und wenn schon Non-LP-Flipsides, warum dann nicht alle? Wo sind “Cook Cook Blues”, “I Think l’m Going Mad” oder “The Storm”, um nur ein paar der besten zu nennen? Stattdessen diverse Live-Takes und Dance-Mixe, sehr hörenswert zum Teil, aber lieblos […]

Kommentar schreiben