Diese ABBA-Chartshows und Dokus muss man sehen


von

Es ist wohl das größte Comeback des Jahres: Die schwedische Pop-Band ABBA ist nach vierzig Jahren wieder da – und hat sowohl ein neues Album als auch eine spektakuläre (Digital-)Show im Gepäck. Die Platte „Voyage“ erscheint am 05. November 2021 und beinhaltet die beiden neuen Singles „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“.

Für die gleichnamige Show wird eine Konzerthalle in London gebaut, in der digitale Avatare die größten Hits der Band performen. Anlässlich des neuen Albums haben einige Fernsehsender für Anfang November nun ABBA-Chartshows, Reunion-Specials und Dokumentationen angekündigt. Was sich davon besonders lohnt, können Sie hier nachlesen.

Suzi Quatro, Right Said Fred und Andy Scott spielen ABBA-Hits

Einen Tag nach dem Album-Release – am 06. November 2021 – findet auf RTL zunächst die „Ultimative Chart-Show“ statt, die sich der Suche nach dem erfolgreichsten ABBA-Song widmet. Als Moderator wird wie stets Oliver Geissen dabei sein, auch Eloy de Jong, Frank Ehrlacher und Janine Kunze sollen mit von der Partie sein.

Als musikalische Acts sind die Glam-Rock-Ikone Suzi Quatro, Right Said Fred und Andy Scott vertreten – die selbstverständlich ausschließlich ABBA-Songs aufführen werden. Am selben Tag findet jedoch auch das große „Wetten, dass…?“-Comeback statt, weshalb die Chartshow erst um 23:30 Uhr ausgestrahlt wird. Eine Stunde zuvor (um 22:20 Uhr) zeigt der SWR „Die größten Kulthits von ABBA“.  Am Dienstag, den 09. November 2021, können sich ABBA-Fans zudem auf ein exklusives Interview mit Björn Ulvaeus bei einer 15-minütigen Ausgabe von „Prominent! Spezial“ freuen.

Visagistin und Kostümbildner von ABBA kommen zu Wort

Zusätzlich zu den Specials gibt es auch einige neue Dokumentationen über Agneta, Anni-Frid, Benny und Björn, auf die sich ABBA-Fans freuen können: Der Kultursender arte zeigt am Sonntag, den 07. November, um 16:15 Uhr die Doku „ABBA Forever: The Winner Takes It All“ und am 09. November wird auf VOX um 20:30 Uhr erstmalig die neue, vier Stunden lange Dokumentation „Thank You For The Music – ABBA Forever“ ausgestrahlt. Die Doku lässt auch einige Personen zu Wort kommen, die damals mit der schwedischen Band zusammen gearbeitet haben; darunter die frühere Visagistin Ingmarie Halling und der Kostümbildner Owe Sandström.

Am Donnerstag, den 04. November 2021, gibt es auf Pro Sieben zudem um 23:55 Uhr noch sowohl die Doku „ABBA – Songs für die Ewigkeit“ als auch den spektakulären Konzertmitschnitt aus der Wembley Arena in London aus dem Jahr 1979 zu sehen.