ABBA retten mit „Little Things“ das Weihnachtsfest – hier hören!


von

Die Einnahmen aus dem CD-Verkauf von ABBAs „Little Things“ kommen einem guten Zweck zu Gute, gehen an den globalen Kinderschutz-Fonds von UNICEF.

„Wir sind davon überzeugt, dass der Kampf gegen Armut nur funktionieren kann, wenn die Rolle der Frauen gestärkt wird“, so Agnetha, Björn, Benny & Anni-Frid zur finanziellen Unterstützung von UNICEF. „Aus diesem Grund unterstützen wir UNICEF, um Mädchen vor sexueller Gewalt zu schützen und ihnen durch den Global Child Protection Fund unter die Arme zu greifen. Mit unserem Song ‘Chiquitita’ machen wir das genau genommen schon seit vielen Jahren – und jetzt haben wir beschlossen, UNICEF ein Weihnachtsgeschenk zu machen, indem wir noch einen zweiten Song spenden: ‘Little Things’ aus unserem Album Voyage!“

„Little Things“, das sich auch auf dem neuen Album „Voyage“ befindet, erzählt von den Freuden des Weihnachtsmorgens und von den speziellen Familienmomenten zum Fest.

Video zu „Little Things“

Natürlich gibt es auch ein Video zu dem Song, das durchaus speziell geworden ist. Es zeigt Schulkinder, die auch im wirklichen Leben jenen Menschen nahestehen, zum Teil sogar Verwandte sind, die das Showkonzept von „Voyage“ erarbeitet haben.

Davon inspiriert, wollen diese Kids nun ein „Weihnachts-Special“ auf die Beine stellen. Zeitgleich mit den eintreffenden Eltern und anderen Familienmitgliedern fängt es auch noch an zu schneien. Doch der weihnachtliche ABBA-Moment findet seinen Weg.

Regie führte Sophie Muller, die schon für Gwen Stefani, Annie Lennox, Sade, Beyoncé, Rihanna, Radiohead und Björk inszenierte.