Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

AC/DC: Bassist Cliff Williams anscheinend bereit für neues Album

Cliff Williams wird offenbar für weitere neue Stücke von AC/DC und eine geplante kommende Platte im Studio wieder Bass spielen. Ein Personal Trainer hatte ein verräterisches Foto auf Instagram gepostet, das Coach Scott Frinskie lächelnd zwischen Sänger Brian Johnson und Cliff Williams zeigt.

AC/DC beginnen sich gerade neu aufzustellen. Nach der sehr erfolgreichen Tour mit Guns-‚N-Roses-Sänger Axl Rose sollen die neuen Songs möglichst in optimaler Besetzung aufgenommen werden. Schon im vergangenen Jahr legten Fotos von Angus und Stevie Young zusammen mit Brian Johnson und Phil Rudd vor den Warehouse Studios in Vancouver nah, dass den Musikern um Versöhnung und eine gemeinsame Arbeit in der nahen Zukunft gelegen sein könnte.

Kooperation
View this post on Instagram

Brian Johnson & Cliff Williams – AC/DC

A post shared by Scott Frinskie (@24eltoro) on

„AC/DC“-T-Shirt auf Amazon.de kaufen

Zurück aus der Rock-Rente

Der neuste Schnappschuss, der garantiert kein Promo-Streich der Band ist, wurde im Shangri-La-Hotel in Vancouver aufgenommen, wo die Gruppe möglicherweise bereits ungestört an neuer Musik arbeitet. Nach seinem Abgang bei AC/DC vor nicht einmal zwei Jahren hatte Williams eigentlich angedeutet, in Rock-Rente zu gehen – auch weil die Band durch einige Schicksalsschläge gebeutelt wurde (Malcolm Youngs Tod, Phil Rudd im Gefängnis).

Nun möglicherweise der Wandel im Geiste, um endlich wieder ein gutes neues Album aufzunehmen. Und wer weiß: Vielleicht hat es sich Cliff Williams nur deshalb noch einmal überlegt, weil Rudd und Johnson zurück im Team sind.

Mehr zu AC/DC


AC/DC: Neues Überraschungs-Album „Appetite for Dynamite“!

ACHTUNG: Dies war ein Aprilscherz! Wir hoffen dennoch, dass AC/DC 2019 ein neues Album veröffentlichen – ob mit oder ohne Axl Rose. Überraschungs-Album von AC/DC! Am heutigen Montag, 01. April, droppten die Aussie-Rocker unerwartet ihren neuen, heiß ersehnten Longplayer – „Appetite for Dynamite“! Damit dürfen sich Fans der Band auf das erste Studio-Werk seit „Rock or Bust“ von 2014 freuen. Hoffentlich freuen sie sich, denn AC/DC haben nun nicht mehr nur einen, sondern gleich zwei Frontmänner: Neben des genesenen Brian Johnson ist fortan auch Live-Sänger Axl Rose am Start. Laut Band-Chef Angus Young eine Entscheidung, die nicht ganz einfach war…
Weiterlesen
Zur Startseite