Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Alviconcha strummeri: Tiefseeschnecke nach Joe Strummer benannt

Kommentieren
0
E-Mail

Alviconcha strummeri: Tiefseeschnecke nach Joe Strummer benannt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die 50 besten Punk-Alben aller Zeiten – die komplette Liste

Gerade in den dunklen, unerforschten Tiefen der Ozeane wimmelt es von bislang unentdeckten Tierarten. Für deren Suche, Klassifizierung und Benennung ist unter anderem das Monterey Bay Aquarium Research Institute zuständig, die jüngst eine neue Gattung der Tiefseeschnecke gefunden haben. Wissenschaftler Shannon Johnson hat diese Art nun Alviconcha strummeri benannt – natürlich zu Ehren von Joe Strummer, 2002 verstorbener Sänger von The Clash.

“Weil sie wie Punker in den Siebzigern und Achtzigern aussehen, ihr Blut lila ist und sie einen solch extremen Lebensraum besitzen, haben wir uns dazu entschlossen, die neue Spezies nach einer Punkrock-Ikone zu benennen”, sagte Johnson. Die A. strummeri ist in etwa so groß wie ein Golfball und leben in der Nähe von hydrothermalen Tiefseespalten mehr als 3500 Meter unter dem Meeresspiegel.

Wir freuen uns natürlich sehr über eine solche Ehrung von Joe Strummer, fragen uns aber gleichzeitig, ob ein anderer Name nicht passender gewesen wäre. So erinnert uns die A. strummeri mit ihren blonden und stacheligen Haaren eher an Billy Idol.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben