Amy Winehouse: Hier die Kurzdoku „Other Voices: The Day Amy Went To Dingle“ schauen!


von

Während man über “ Lioness: Hidden Treasures“ und die darauf zelebrierte Resteverwertung noch streitet, kommt hier ein schöne Produktion zu spätem Ruhm. „Other Voices: The Day Amy Went To Dingle“ stammt aus dem Jahre 2006 und ist eine kleine Independentproduktion aus der Reihe „Other Voices“. Das Konzept ist so simpel wie schön: Ein Künstler oder eine Künstlerin besucht die kleine, irische Stadt Dingle, spielt in der Dorfkirche und gibt zwischendurch ein Interview – leider nicht im Beichtstuhl. Aber trotzdem sehr schön – vor allem, weil es in einer spannenden Zeit gegeben wurde, nämlich kurz nach der Veröffentlichung von „Back To Black“.

Mehr Videos von Amy Winehouse gibt es hier auf tape.tv!