Andy Allo im Videointerview: „Keine Cowboystiefel beim Komponieren!“


von

„Superconductor“ heißt das aktuelle Album des Multi-Talents Andy Allo. Und wie eine „Superdirigentin“ beherrscht die 24-jährige Amerikanerin auch die Spielarten des Funk, Soul und Folks.

Nach Veröffentlichung ihres Debüts „UnFresh“ (2009) war Allo Musikerin in der „New Power Generation“, der NPG – der Band von Prince. Drei gemeinsam komponierte Stücke, „Superconductor“, „The Calm“ und „Long Gone“ erschienen danach auch auf Allos „Superconductor“-Platte.

Gemeinsam mit ihrer vier Musikern trat Allo im Dezember 2013 Berlin auf und gab im „Bi Nuu“ ein berauschendes Konzert. Mit uns sprach sie backstage nach dem Auftritt zunächst über die Kommunikation mit ihrer Band. Wie man gemeinsam improvisiert, wie wichtig Blicke beim Live-Auftritt sind – und welche Vorteile es hat, mit sparsamen Arrangements Funk zu spielen.

Im zweiten Teil unseres Interviews reden wir mit ihr über Musik und Mode. Wie es sich anfühlen kann, mit den richtigen Sachen die richtigen Songs zu schreiben. Dabei sollte man eines nicht vergessen: sich möglichst bequem anzuziehen.