Spezial-Abo
Aus Angst vor Corona: Udo Lindenberg verlässt Hotel Atlantic

Das Hotel Atlantic im Hamburg (heute: Atlantic Kempinski) gehört – ähnlich wie die dunkle Sonnenbrille, der Hut und (bis vor kurzem) die Zigarre – untrennbar zu Udo Lindenberg. Seit 26 Jahren bewohnt der Sänger einen Privatflügel im Hotel an der Alster. Im Rahmen der weltweiten Coronavirus-Krise kommt es auch nun für den 73-Jährigen zu Unannehmlichkeiten. Wie „Bild“ berichtete, verließ Lindenberg das Hotel, das wegen des Coronavirus schließen musste. Auszug war freie Entscheidung Zwar wäre es Lindenberg erlaubt gewesen, weiterhin seine Privatgemächer in dem Fünf-Sterne-Hotel zu bewohnen – allerdings ohne Hotel-Service. Der Musiker entschied sich jedoch dagegen – und verließ die…
Weiterlesen
Zur Startseite