Spezial-Abo

Hier kann man das Melt! 2016 im Live-Stream sehen

Die „Stadt aus Eisen“, Ferropolis in Sachsen-Anhalt, lädt auch in diesem Jahr wieder zum Melt!-Festival. Bands wie Tame Impala, Disclosure und Two Door Cinema Club spielen vom 15.07. bis 17.07. auf sieben Bühnen im Freilichtmuseum für Braunkohletagebau, zwischen gigantischen Baggern und industriellen Großgeräten.

Wie jedes Jahr wird es auch 2016 zahlreiche Konzerte im Live-Stream geben, erneut überträgt concert.arte. Hier geht’s zum Stream.

Hier ist eine Übersicht über alle gezeigten Auftritte

Freitag (15. Juli 2016) von ca. 19.30 Uhr – 00.45 Uhr:

Jamie Woon, Graham Candy, M83, Tame Impala, Oliver Koletzki (Aufzeichnung DJ Set)

Samstag (16. Juli 2016) von ca. 19.30 Uhr – 00.00 Uhr:

Oddisee & Good Company, Two Door Cinema Club, Mura Masa (Aufzeichnung)

Sonntag (17. Juli 2016) von ca. 17.30 Uhr – 01.00 Uhr:

DMA´S, Bomba Estéreo, Chvrches, Disclosure, Drangsal (Aufzeichnung)


Kadavar, Drangsal, Fatoni: ARTE Concert zeigt „Berlin Live“-Konzerte

„Berlin Live“, die ARTE-Konzertreihe aus dem Neuköllner Szene-Club SchwuZ, startet ein Soforthilfe-Programm für alle, die Live-Musik bereits schmerzlich vermissen: Ab heute (01. April) bis zum 08. April gibt es jeden Abend eine Show zu sehen – der Eintritt: kostenlos. „Berlin Live“ ist das Konzertformat für internationale Konzertkultur auf arte.tv und im TV-Programm. Die Macher erklären in einer Pressemitteilung zur geplanten Aktion: Die Intensität und der Zauber eines Konzerts lassen sich viel besser unmittelbar vor Ort live vor der Bühne erleben. Diese Erfahrung garantiert ,Berlin Live‘ regelmäßig seit Jahren mit internationalen Music-Acts im Berliner Club SchwuZ mitten im Szenekiez Neukölln. Mit…
Weiterlesen
Zur Startseite