Spezial-Abo
Corona-Tagebuchnotizen von Arne Willander: Eve Of Destruction

Es kommt mir merkwürdig vor, dass noch Bücher erscheinen und in Buchhandlungen verkauft werden. Bei einer empirischen Untersuchung am Samstag stellte ich fest, dass Buchläden in Berlin geöffnet sind. Am Marheinekeplatz versicherte mir die möglicherweise portugiesische, wenn nicht französische Buchhändlerin, dass ihr Geschäft systemrelevant sei – sie sagte einen anderen Begriff, so etwas wie „erste Prioritätsstufe“. Auch bestätigte sie die Vermutung, dass nicht weniger Menschen als früher in den Laden kommen, um Bücher zu kaufen. Manche rufen allerdings vorher an und verlassen das Lokal schnell wieder, wenn sie das Buch gekauft haben. Autobiographie von Woody Allen ist schon vergriffen Nun…
Weiterlesen
Zur Startseite