Beach Boys: Mike Love schreibt seine Memoiren

E-Mail

Beach Boys: Mike Love schreibt seine Memoiren

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mike Love, Sänger und Gründungsmitglied der Beach Boys, arbeitet an seinen Memoiren. Dies berichten die Kollegen vom US-Rolling Stone.

Love plant das Buch “Good Vibrations: My Life as a Beach Boy” im Sommer 2016 zu veröffentlichen, pünktlich zum 50. Jubiläum des Beach-Boys-Songs “Good Vibrations”. Co-Autor des Buches ist der Journalist James S. Hirsch, der zuletzt die Biografien des Boxers Rubin “Hurricane” Carter und des Baseball-Stars Willie Mays geschrieben hatte.

“Ich hatte ein fantastisches Leben, mit Triumphen, Herzschmerz – und ein paar ziemlich unglaublichen Erlebnissen. Viele dieser Dinge habe ich noch nie erzählt, und ich freue mich darauf, mein Leben in diesem Buch offenzulegen”, wird Love zitiert. Laut Pressemitteilung wird das Buch sowohl Loves komplettes Leben und Familiengeschichte inklusive der seiner Cousins Brian, Dennis und Carl Wilson erzählen, als auch die Entstehungsgeschichte des Albums “Pet Sounds” und seine “komplexe Beziehung zu Brian Wilson” behandeln.

Mike Love und Brian Wilson hatten ihre legendären Streitigkeiten 2012 für eine Reunion-Tour der Beach Boys beiseite gelegt, doch der Frieden hielt nur bis zum Ende des Jahres. Derzeit sind Love und Wilson wieder separat unterwegs.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel