Freiwillige Filmkontrolle


Beach Boys: Neues Album und 50 Konzerte in 2012!


von

Am 27. April  2012 werden die Gründungsmitglieder Brian Wilson, Mike Love und Al Jardine zusammen mit Bruce Johnston und David Marks das erste Mal seit Jahrzehnten wieder zusammen auf der Bühne stehen. Rahmengebend wird das New Orleans Jazz & Heritage Festival sein. Von da an sollen 49 weitere Konzerte folgen. Das gaben die Beach Boys am Wochenende auf ihrer Homepage bekannt.

Brian Wilson schrieb: „Dieses Jubiläum ist etwas sehr besonderes für mich, ich vermisse die Jungs. Es wird aufregend sein eine neue Platte mit ihnen aufzunehmen und gemeinsam auf der Bühne zu stehen.“

Die Arbeiten im Studio sind derzeit bereits im Gang. Ein Titel oder ein genaues Releasedatum sind zwar noch nicht bekannt, doch sind die ersten Songs bereits fertig. Brian Wilson und Mike Love produzieren das Album.


Die 20 berühmtesten Katzen der Popmusik (und die wichtigsten Pussy-Songs)

ROLLING-STONE-Autorin Ina Simone Mautz hat bei Leckerlis und warmer Milch die 20 berühmtesten Katzen in der Popmusik versammelt. Welche von ihnen durfte auf Morrisseys Kopf thronen? Wie kam es, dass Paul McCartney und John Lennon beide einen Kater namens „Jesus“ hatten? Und wie fand Sufjan Stevens den Namen für sein Label „Asthmatic Kitty“? 01. Salt & Pepper – John Lennon Der erste Stubentiger trat bereits während Lennons Kindheit in sein Leben. Da der kleine John und seine Mutter Julia große Fans von Elvis Presley waren, wurde das Tier „Elvis“ genannt. Elvis wurde mit der Zeit immer voluminöser – man hätte…
Weiterlesen
Zur Startseite