Search Toggle menu

Bestätigt: Black Sabbath gehen 2016 auf Abschiedstour

>>> In der Galerie: Diese 41 Alben MÜSSEN 2015 erscheinen!

Eine Ehrenrunde ist noch drin: Black Sabbath werden 2016 auf große Abschiedstour gehen. Das hat Ozzy Osbourne bei einer Pressekonferenz für das „Monsters Of Rock Open Air“ in Brasilien nach vielen Gerüchten in den letzten Tagen bestätigt. „Der Plan ist, dass wir nächstes Jahr die letzte Black-Sabbath-Tour spielen werden, und dann ist es vorbei“, sagte der 66-Jährige Frontmann der Band.

Osbourne, der gemeinsam mit seiner Familie nun doch nicht noch einmal im Reality-TV zu sehen sein wird, deutete aber auch an, dass seine Meinung nicht in Stein gemeißelt ist: „Wir leben alle in verschiedenen Ländern, und einige der anderen wollen weiterarbeiten, andere nicht. Aber wir werden noch eine Tour zusammen spielen.“

Ein neues Album sei ebenfalls in Planung, Details dazu wollte der Sänger aber noch nicht bekanntgeben. Das letzte Black-Sabbath-Album („13“), entwickelte sich in seinem Erscheinungsjahr 2013 zu einem Charts-Erfolg.


Paul McCartney: Lennon sagt ihm noch immer, welche seiner Songs was taugen

Dass Paul McCartney auch heute noch Relevanz in der Popmusik hat, steht spätestens seit dem Nummer-Eins-Erfolg mit „Egypt Station“ außer Frage. Doch an wessen Meinung soll sich solch ein längst legendärer Musiker messen? Der Brite meint: An seinem ehemaligen Beatles-Kollegen John Lennon. Wie der 76-Jährige gegenüber dem „NME“ verriet, beurteilt er neues Material nach der Vorstellung, wie der verstorbene Sänger möglicherweise darauf reagiert hätte. „Ich habe manchmal einfach gedacht: ‚Okay, alles klar, das ist jetzt eine Beatles-Session, eine Schreib-Session mit John'. Und ich würde sagen: ‚Was denkst du darüber?'“ Darauf hätte ihm Lennon im Kopf entweder „Das ist großartig, behalte…
Weiterlesen
Zur Startseite