Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Bob Dylans neues Album: Fiona Apple und Blake Mills als Gaststars dabei


von

Am Freitag (19. Juni) ist es endlich so weit: Das lang erwartete neue Album von Bob Dylan erscheint. „Rough and Rowdy Ways“ ist das erste Originalalbum seit acht Jahren! Auf dem Longplayer werden auch einige Songs zu hören sein, für die sich Dylan Gastmusiker einlud.

Ein Vertreter von Dylans Team bestätigte gegenüber „Pitchfork“ nun, dass das Album gemeinsame Lieder mit Art-Pop-Sängerin Fiona Apple und Singer-Songwriter Blake Mills enthalten wird.

Alte Bekannte für Bob Dylan

Die Namen der beiden lassen sich in den Credits des Albums finden, auch wenn noch keine Einzelheiten über ihr Auftreten bekannt sind. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass der Name Bob Dylan mit Fiona Apple verbunden wird.

Bereits 1998 wurde der Nobelpreisträger gemeinsam mit Apple bei der 40. Grammy-Verleihung fotografiert. Ganze acht Mal war die 42-Jährige bereits für einen Grammy Award nominiert, einen hat sie gewonnen. – Kein Wunder, ihre Alben erreichten in vier aufeinanderfolgenden Jahrzehnten jeweils die Top 5 der US-Verkaufscharts. 2016 coverte Apple gemeinsam mit Andrew Bird Dylans „Oh Sister“ von 1976.

Insgesamt 10 Tracks sind auf „Rough and Rowdy Ways” enthalten, drei davon wurden bereits vorab veröffentlicht: „I Contain Multitudes“, „False Prophet“ und „Murder Most Foul“, ein 17-minütiges Epos über die Ermordung JFKs.


Joni Mitchell im ROLLING-STONE-Interview: Leben im Director's Cut

Das Universum der Joni Mitchell hat viele Eingänge. Am Haupteingang stehen die Fans der ersten Stunde, die sie zwischen ihrem Debüt 1968 und ihrem Meisterwerk „Blue“ von 1971 entdeckten. Den Nebeneingang nahm, wer Joni später über einen Hinweis in einer Musikerbiografie, über ein zufällig empfohlenes Video auf YouTube, in einem Konzertmitschnitt im Spätprogramm entdeckte. Und dann gibt es noch die, die Joni Mitchell 2003 nach „Tatsächlich ... Liebe“ googelten. Eines haben alle gemeinsam: Sie sahen die junge Joni und gerieten in ihren Bann. Dieses Wesen sprach wie eine Schülerin und sang mit einer Autorität, die einem den Atem stocken ließ.…
Weiterlesen
Zur Startseite