Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Contact: Robbie Williams möchte mit E.T. kommunizieren


von

Nachdem er kürzlich schon von Aliens im Studio besucht wurde, will Robbie Williams dieses Mal vorbereitet sein. Angeblich schreibt der Sänger bereits fleißig an neuem Material, mit dem er dann die Außerirdischen bei ihrer Ankunft auf der Erde begrüßen könnte. Diese Idee kam ihm bei einem Besuch des UFO-Hotspots Trout Lake in Washington. Bleibt nur zu hoffen, dass die Aliens Robbies Musik auch mögen und nicht gleich nach den ersten Tönen wieder verschwinden.

Mehr zum Thema Robbie Williams:

+ Von UFOs zu Affen: Robbie Williams läuft in Gorilla-Verkleidung durch L.A.
+ Robbie Williams im Rezensionsarchiv


Quincy Jones erinnert sich an sein erstes Treffen mit dem 12-jährigen Michael Jackson

Musiker und Produzent Quincy Jones hat in einem Interview mit dem „Hollywood Reporter“ seine erste Begegnung mit Michael Jackson beschrieben. Der King of Pop war damals erst 12 Jahre alt, aber schon sehr zielstrebig: „Wir waren in Sammy Davis Haus und er sagte mir, als wir entschieden 'The Wiz' einzuspielen: 'Du musst mir helfen einen Produzenten zu finden. Ich bin bereit mein erstes Solo-Album aufzunehmen.'“ „Er konnte sogar Elvis kopieren“ Jones weiter: „Er wusste, wie er seine Hausaufgaben zu machen hatte, egal ob es Fred Astaire und Gene Kelly oder James Brown waren. Er konnte sogar Elvis kopieren. ‘Der King…
Weiterlesen
Zur Startseite