Courtney Love unter Tränen: Mit Britney-Spears-Cover unterstützt sie #FreeBritney


von

US-Sängerin und Schauspielerin Courtney Love hat via Instagram den Britney-Spears-Song „Lucky“ gecovert, um so auf die #FreeBritney-Bewegung aufmerksam zu machen und Britney Spears in ihrem Kampf gegen die Vormundschaft durch ihren Vater zu unterstützen. In „Lucky“ hatte Britney Spears einst über das augenscheinliche perfekte, aber gleichzeitig einsame Leben eines Popstars gesungen.

Während Courtney Love nun den Song coverte und die Zeile sang „Wenn in meinem Leben nichts fehlt, warum kommen mir dann nachts diese Tränen?“, kamen ihr nun selbst fast die Tränen. Love gilt neben einer Reihe weiterer Prominenter als Unterstützerin der #FreeBritney-Bewegung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Courtney Love Cobain (@courtneylove)

Britney Spears hatte am 23. Juni 2021 via Video-Schaltung ein gut 20-minütiges Statement abgegeben, um die Richterin Brenda Penny in Los Angeles von einem Ende der Vormundschaft durch ihren Vater zu überzeugen. Spears betonte unter anderem, wie missbräuchlich die Vormundschaft sei, dass sie endlich ihr Leben zurück haben will und sich ausgenutzt und kontrolliert fühle. Eine Woche später entschied das Gericht allerdings, dass die Vormundschaft vorerst bestehen bleiben werde.

Britney Spears wurde am 1. Februar 2008 in Los Angeles nach gescheiterter Suchttherapien, einem Sorgenrechtsstreit mit ihrem damaligen Ehemann Kevin Federline sowie anderen privaten und beruflichen Problemen entmündigt. Ihr gesamtes Vermögen wird seither von ihrem Vater James Spears zusammen mit einem Anwalt treuhändisch verwaltet. James Spears betonte stets, im Sinne seiner Tochter zu handeln.