Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

David Bowie: Zweites Tribut-Konzert – mit Michael Stipe, Laurie Anderson und Cat Power

Kommentieren
0
E-Mail

David Bowie: Zweites Tribut-Konzert – mit Michael Stipe, Laurie Anderson und Cat Power

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Schon vor einigen Wochen war in der Carnegie Hall in New York für Ende März ein Tribut-Konzert für David Bowie angedacht gewesen. Nach dem überraschenden Tod des britischen Sängers nur zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag wird das Event auf einen weiteren Tag vergrößert, wie die „New York Times“ berichtet.

Der Termin am 31. März war ursprünglich als Teil einer von ‘City Winery’-Gründer ausgerufenen Serie von Tribut-Veranstaltungen geplant und wurde in der Form nur Stunden vor der Todesmeldung Bowies öffentlich verkündet. Mit dabei sein werden bei dem denkwürdigen Event The Roots, The Mountain Goats, Cyndi Lauper, Perry Farrell, Jakob Dylan, Robyn Hitchcock.

Am zweiten Abend, am 01. April, werden dann in der Radio City Music Hall der ehemalige R.E.M.-Sänger Michael Stipe, Laurie Anderson, Cat Power, Perry, Wilson und The Polyphonic Spree auftreten. Auch Paul McCartney und Mick Jagger haben laut britischer Medien bereits zugesagt, bei einem der beiden Konzerte aufzutreten. Bowie-Produzent Tony Visconti wird bei beiden Gigs die House-Band anführen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben