Depeche Mode trauern: Andy Fletcher ist tot


von

Depeche Mode trauern um ihren geschätzten Kollegen Andrew „Fletch“ Fletcher. Auf Twitter hat die Band bekanntgegeben, dass ihr Keyboarder verstorben ist. Er wurde 60 Jahre alt.

„Wir sind schockiert und erfüllt von überwältigender Trauer über den frühen Tod unseres lieben Freundes, Familienmitglieds und Bandkollegen Andy ,Fletch‘ Fletcher“, heißt es von der Band, die am Donnerstagabend (26. Mai 2022) die traurige Nachricht überbringen musste. „Fletch hatte ein wahres Herz aus Gold und war immer da, wenn man Unterstützung, ein lebhaftes Gespräch, ein gutes Lachen oder ein kaltes Bier brauchte. Unsere Herzen sind bei seiner Familie und wir bitten euch, in dieser schwierigen Zeit an sie zu denken und ihre Privatsphäre zu respektieren.“

Bis heute war Fletcher, der als Keyboarder mitwirkte, festes Mitglied der Band. 1980 wurde Depeche Mode in Basildon gegründet – von Dave Gahan, Martin Gore, Andrew Fletcher und Vince Clarke. Letzterer verabschiedete sich jedoch schon kurz danach und wurde von Alan Wilder ersetzt. Seit Mitte der Neunziger-Jahre waren Depeche Mode schließlich nur noch als Trio unterwegs.

Mehr zum Tod von Andy Fletcher in Kürze auf ROLLING STONE.