Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Diese berühmten Persönlichkeiten haben (angeblich) das Asperger-Syndrom

Die 25 schockierendsten Karriere-Einschnitte der Musikgeschichte

Amy Winehouse verlässt die Entzugsklinik und schreibt „Rehab“. Großartig. Britney Spears hätte es ihr gleichtun sollen. Stattdessen steuerte sie direkt auf einen Friseursalon zu, griff zur Schermaschine – und vor laufender Kamera schuf sie jenen Tiefpunkt, wie er wohl kein zweites Mal wieder kehren wird: Sie rasierte sich ein Glatze.

Grenzerfahrungen machten auch Green Day, als sie ihr Album „American Idiot“ an den Broadway brachten. Punktheater, Punkmusical? Was sollte das sein? Die Besucher konnten mit dem Material nichts anfangen, selbst dann nicht, als Billie Joe Armstrong persönlich am Broadway übers Parkett tänzelte. Grenzwertig hingegen war der Egotrip Mick Jaggers 1988, als er Keith Richards gegen Joe Satriani eintauschte und das Repertoire der Stones einfach solo spielte. Und was hatte es mit „Metal Machine Music“ auf sich? Und warum sang Elton John nochmal auf der Hochzeit eines homophoben Radiomoderators?

In der Geschichte der Rock- und Popmusik gab es schon so einige Happenings und Fehltritte, bei denen man sich heute noch die Hand an die Stirn klatschen möchte. Die 25 schockierendsten haben wir in einer Galerie für Sie zusammengestellt, darunter auch welche, die bis heute Narben hinterlassen.

Werbung

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Gewinnen: Freikarten für Springsteen-Film „Blinded By The Light“

Javed (Viveik Kalra) ist ein britischer Teenager mit pakistanischer Abstammung. Seine Eltern sind einst in die englische Stadt Luton ausgewandert, wo Javed nun im Jahr 1987 seine Jugend durchlebt – eine Zeit voller ethnischer und wirtschaftlicher Unruhen in Großbritannien. Um der Intoleranz, die in seiner Heimatstadt herrscht zu entkommen, und um vor den konservativen Vorstellungen seines Vaters Malik (Kulvinder Ghir) zu flüchten, schreibt der Jugendliche Gedichte. Er möchte Schriftsteller werden. Als ihm sein Klassenkamerad Roops (Aaron Phagura) jedoch die Musik von Bruce Springsteen vorspielt, widmet er sich diesen Texten. In ihnen findet sich Javed nämlich wieder. In ihnen erkennt er…
Weiterlesen
Zur Startseite