Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Film-Soundtracks wieder verfügbar: Universal veröffentlicht Klassiker auf Vinyl

Kommentieren
0
E-Mail

Film-Soundtracks wieder verfügbar: Universal veröffentlicht Klassiker auf Vinyl

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In einem groß angelegten Rollout werden in den kommenden fünf Monaten Soundtracks auf Vinyl veröffentlicht. Bis zum heutigen Tage sind bereits einige der Scores via Universal Music Enterprises erschienen.

Die Veröffentlichungswelle startete am 20. Januar: Den Startschuss gaben die Soundtracks zum Blaxploitation-Klassiker “The Mack” aus 1973 und Spike Lees “Do The Right Thing”. Am 3. Februar folgten die Veröffentlichungen zu “E.T”. , “Der Pate”, “Jaws” und “Good Will Hunting” und “Trouble Man”. Mit Raritäten wird ebenfalls nicht gegeizt: Der legendäre Score zu Quentin Tarantinos bekanntestem Film “Pulp Fiction” wartet mit raren Bildern auf, während der Nellee-Hooper-Soundtrack zu der Shakespeare-Adaption “Romeo & Julia” in zwei verschieden Versionen erscheint.

Am 10. März wird die Filmmusik zu “Das Schweigen der Lämmer”, eigens von Howard Shore komponiert, erscheinen.  Ebenfalls an diesem Datum wird der Soundtrack zu der Frank Oz’ Musical-Adaption ” Der kleine Horrorladen” von 1987 das Licht der Welt erblicken. Jazz-Posaunist J.J. Johnsons steuerte den Score zu einem weiteren frühsiebziger Blaxplotation-Film: “Willie Dynamite” – der Release ist für den 24.März angesetzt. Die musikalische Untermalung zum Sport-Drama “Friday Night Lights” von Peter Berg wird eine Woche später erscheinen.

Im April werden die Scores zu “Car Wash”, “Boogie Nights” und “Animal House” veröffentlicht. Am 5. Mai geht es mit dem Tupac-Film “Juice” und Spike Lees “School Daze” in die Schlussrunde. Dramaturgisch als Schlussakkord wirkungsvoll in Szene gesetzt: Jener Soundtrack, der eine der bekanntesten Filmmelodien überhaupt beinhaltet: Der “Rocky-Soundtrack”, der parallel mit dem Score zu Tim Burtons “Beetlejuice” in der finalen Runde herausgebracht wird.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel