„Frozen“: japanische Schauspielerin Sayaka Kanda verstirbt mit 35


von

Sayaka Kanda ist im Alter von 35 Jahren verstorben. Die japanische Schauspielerin und Sängerin wurde in der Nacht zum 18. Dezember bewusstlos vor einem Hotel in Chuo-ku, Sapporo aufgefunden. Sie wurde in  ein Krankenhaus gebracht, verstarb jedoch bloß einige Stunden später. Die Todesumstände sind noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei  laufen.

Kanda feierte als Anime-Star und als Sängerin ihre größten Erfolge. Bekannt ist sie unter anderem für die Verkörperung der Figur Anna in der japanischen Synchronfassung des Disney-Films „Frozen“. Zum Zeitpunkt ihres Todes hatte sie gerade ein Engagement als Eliza in dem Musical „My Fair Lady“.

Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen

Auf Kandas Website heißt es, sie sei „plötzlich verstorben“. Berichten zufolge geht die Polizei davon aus, dass Kanda aus einem der höher gelegenen Hotelfenster gestürzt ist. Es ist jedoch unklar, ob es sich um einen Unfall handelte oder ob sich Kanda das Leben genommen hat.

Zuvor teilte Kanda im November ihr letztes Foto auf Instagram. Darauf ist sie in ihrem Kostüm für die Rolle der Eliza in „My Fair Lady“ zu sehen. Unter dem Post schrieb sie: „Eliza, mein Lieblingsoutfit! Ich bin so froh, dass ich es dieses Jahr wieder tragen kann“. Zahlreiche Fans bringen unter dem Post nun ihre Trauer zum Ausdruck.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von sayakakanda (@sayakakanda)