Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Game Of Thrones: In der 5. Staffel gibt es so viele Drachen wie noch nie

Kommentieren
0
E-Mail

Game Of Thrones: In der 5. Staffel gibt es so viele Drachen wie noch nie

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Ranking: Die 40 besten Charaktere aus ‘Game Of Thrones’

Bisher sind nur wenige Details über den Inhalt der 5. Staffel von “Game Of Thrones” an die Öffentlichkeit gelangt. Wir wissen bereits, dass wir zum ersten Mal größere Flashbacks sehen und so auch eine Menge über die Kindheit von Cersei Lannister erfahren werden. Außerdem gab es im ersten Trailer bereits eine erste Anspielung darauf, dass Daenerys Targaryen im Kampf um die Macht in den Königreichen rund um Westeros dank der Unterstützung ihrer Drachen eine gewichtige Rolle zukommt.

Die Showrunner der erfolgreichen Fantasy-Reihe, David Benioff und Dan Weiss, haben gemeinsam mit Produzent Bryan Cogman in einem Interview mit “Entertainment Weekly” erzählt, dass in der 5. Season so viele Drachen zu sehen sein werden wie noch nie.

>>> Game Of Thrones: “Fünfte Staffel wird verdammt blutig”, laut George R. R. Martin

Benioff: “Je größer sie werden, desto wichtiger ist ihre Rolle in der Geschichte. Dan hat mal gesagt, dass Daenerys die Mutter der Drachen ist – und das ist ganz und gar nicht metaphorisch gemeint. Schließlich wird sie sonst keine anderen Kinder haben. Die Drachen sind nicht nur körperlich gewachsen, sondern auch ihre Persönlichkeit hat sich entwickelt. Das brachte für uns allerdings auch enorme Schwierigkeiten, sie in der laufenden Handlung und vor allem in der aufwändigen Produktion mit einzuplanen.”

Da kann es sicherlich nicht schaden, dass das Budget für die HBO-Serie inzwischen schwindelerregende Dimensionen angenommen hat und so die Darstellung einiger CGI-Kreaturen kaum ernsthaft ins Gewicht fällt. Startschuss für Season 5 ist in den USA am 12. April. Die neuen Folgen werden zeitgleich und in Originalsprache beim Pay-TV-Sender Sky gezeigt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel