Highlight: Serien wie „The Witcher“: Geschichten von mutigen Krieger*innen und fantastischen Wesen

„Game of Thrones“-Star Kit Harington: betrunken beim Billard

Kit Harington ist Star der Serie „Game of Thrones“. Seit 2011 kann man ihn als Jon Schnee in der Serie bewundern – doch nun auch auf einem etwas peinlichen Handy-Video von Freitagnacht (5. Januar 2018).

In der Bar „Barfly“ in New York City hatte der Schauspieler wohl ein oder zwei Gläser über den Durst getrunken. Er randalierte am Billard-Tisch, legte sich auf diesen, griff nach den Billardstöcken von anderen Spielern und pöbelte andere Gäste an.

Man sieht sich immer zweimal

Nachdem er gebeten wurde zu gehen, schien alles erledigt zu sein, doch dann tauchte er wieder auf und randalierte fröhlich weiter. Der 31-Jährige musste dann von dem Barpersonal mit Gewalt entfernt werden.

 


„Game of Thrones“: Warum die letzte Folge enttäuschen musste

„Game of Thrones“ ist Geschichte. Inzwischen wissen wir, wer es auf den Eisernen Thron geschafft hat (Die Antwort ist verblüffend!). Auch wenn es nun eine Schar von Zuschauern gibt, die sich nichts sehnlicheres wünscht als einen Neustart der finalen Staffel, gab es zwangsläufig ein Ende für die neben „The Big Bang Theory“ vielleicht beliebteste Serie des Jahrzehnts. Wir erinnern uns an „Lost“, das mit seinem esoterischen Versuch eines Endes, vielen ungelösten Rätseln und einigen blödsinnigen Finten seinen kompletten Ruf verspielte. Kaum einer spricht mehr von „Lost“ als eine der besten Serien aller Zeiten - und das nur wegen des verbockten Abschlusses.…
Weiterlesen
Zur Startseite