Guided By Voices: „Let’s Go Eat The Factory“ kommt am 20. Januar


von

Ein bisschen hatte man es nach dem Festivalauftritt in Oslo ja erwartet, oder doch zumindest darauf gehofft. Nun flatterte heute die Meldung herein, dass Guided By Voices, die Lo-Fi-Helden der 90er Jahre, zum Ende des Jahres ein neues Album veröffentlichen werden.

Und das auch noch in der Formation von 1996 – Robert Pollard, Tobin Sprout, Greg Demos, Mitch Mitchell und Kevin Fennel – die zuletzt gemeinsam in eben diesem Jahr für die Platte „Under The Bushes, Under The Stars“ im Studio waren.

Grund für die erneute Zusammenarbeit waren der Spaß und die Harmonie, die man der Band auf ihren Konzerten im Sommer ansehen konnte. So erklärt Robert Pollard: „Zuerst habe ich gesagt: es wird keine Reunion geben, basta! Und auch keine Platte oder Neuzusammenstellung. Irgendwann dachte ich, dass eine Menge Leute neue GBV Musik hören wollen würden. Und die Tour lief so gut und die überwältigenden Reaktionen der Fans waren wirklich unerwartet. Die Chemie war noch immer da.“

Laut Label-Info wurde das Album „in den Wohnzimmern, Kellern und Garagen der Bandmitglieder aufgenommen. Manche Tracks wurden fast live in der Garage von Mitch umgesetzt; andere entstanden aus akustischen Jam Session im Haus von Greg; andere erblickten das Licht der Welt bei Tobin Sprout zu Hause und wurden später ordentlich auf dem Kopf gestellt“. Na, das dürfte jeden GBV Fan freuen.

Hier gibt’s die Tracklist:

01. „Laundry And Lasers“
02. „The Head“
03. „Doughnut For A Snowman“
04. „Spiderfighter“
05. „Hang Mr. Kite“
06. „God Loves Us“
07. „The Unsinkable Fats Domino“
08. „Who Invented The Sun“
09. „The Big Hat And Toy Show“
10. „Imperial Racehorsing“
11. „How I Met My Mother“
12. „Waves“
13. „My Europa“
14. „Chocolate Boy“
15. „The Things That Never Need“
16. „Either Nelson“
17. „Cyclone Utilities (Remember Your Birthday)“
18. „Old Bones“
19. „Go Rolling Home“
20. „The Room Taking Shape“
21. „We Won’t Apologize For The Human Race“