ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Hurricane und Southside: Redesign, Timetable, Smartphone-App, neue Bands

Die Veranstalter von Hurricane und Southside 2013 präsentieren sich mit einer Eule als neuem Wappentier nicht nur in neuem Gewand – der Timetable mit allen Bands ist nun auch fix. Die gewünschten Auftritte lassen sich auch als Favoriten synchronisieren, so dass man den personalisierten Timetable auf der Website, als auch in der Facebook-App und der Festival-Facebook-Seite sowie in der Smartphone-App einsehen kann.

Die Festival Smartphone-App 2013 wurde grafisch komplett überarbeitet. Drin sind nun alle wichtigen Infos, Karten des Geländes und ein Gig-Reminder. Erhältlich ist die App im iTunes- und Google Play Store.

Für das Lineup gibt es auch Neuigkeiten: Zwar müssen Graffiti6 ihren Auftritt auf der White Stage absagen. Dafür gibt es mit The Virginmarys, Herrenmagazin und NO drei zusätzliche Verpflichtungen.

Anzeige

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Trauer um Sängerin und Musikerin Astrid North

Astrid North (*1973 in Berlin) war von 1992 bis 2003 Sängerin der deutschen Band Cultured Pearls, mit der sie fünf Alben einspielte und mehrere Radio- und Chart-Hits hatte – unter anderem „Tic Toc“, „Sugar Sugar Honey“ und „Kissing The Sheets“. Als Gastsängerin der Band „Soulounge“ nahm North drei weitere Alben auf. Darüber hinaus wirkte die Musikerin in den Neunzigerjahren als Gast-Artist auf der Single „Trouble Is“ der Berliner Band Big Light mit, sowie bei dem Projekt „Little Red Riding Hood“ der Fury-In-The-Slaughterhouse-Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder. Weitere Kollaborationen fanden mit Sasha, dem Jazztrompeter Joo Kraus, Gabriel Gordon, sowie mit Bobby Hebb…
Weiterlesen
Zur Startseite