Kanye West: „The Life Of Pablo“ entwickelt sich zum Piraten-Hit


von

Obwohl Kanye West in einer Nacht-und-Nebel-Aktion entschied, dass seine neue Platte „The Life Of Pablo“ – exklusiv bei Tidal eingestellt – erst nach einigen Tage kostenpflichtig heruntergeladen werden kann, haben sich viele Fans bereits über andere Kanäle bedient. So wurde die siebte LP des Rappers laut „COS“ über The Pirate Bay, eine illegale Filesharing-Börse, bereits mehr als eine halbe Million Mal heruntergeladen.

Auch wenn damit sicher nicht die offizielle und endgültige Fassung des Werks auf den Festplatten der Piraten gelandet ist, dürften so wesentlich mehr Menschen illegal an die neuen Songs gekommen sein als auf regulärem Weg. Viele Anhänger Wests hatten nur ein Abonnement von Tidal erworben, um an die neue Musik des selbst ernannten „größten Künstlers unserer Zeit“ zu gelangen. Doch ausgerechnet diese schauen nun erst einmal in die Röhre.

Allerdings entwickelt sich „The Life Of Pablo“ nach derzeitigem Stand wohl auch zum größten Piraten-Hit aller Zeiten. So zitierte die BBC einen Kopf der Filesharing-News-Seite „Torent Freak“: Man vergleiche zwar generell keine Zahlen zu Alben-Veröffentlichungen, aber er habe noch nie solche Zahlen bei einer neuen Platte gesehen – nicht einmal bei Adele.