Konzert in 3D: Keane streamen Gig live im Internet


von

Fans, die am Donnerstag ab 21 Uhr das Privatkonzert von Keane im Abbey Road-Studio sehen wollen, brauchen eine 3D-Brille. Denn die Band traut sich an ein gewagtes Experiment: Sie wollen ihren Gig live im Internet streamen- und zwar in 3D. Damit betreten Keane absolutes Neuland, denn so etwas wurde noch nie versucht. Entsprechend nervös ist die Band auch.

„Das Ganze beinhaltet eine Menge Technik und es kann so viel schief gehen, aber irgendwie macht es das auch so aufregend“, so Keyboarder Tim Rice-Oxley. Er denkt aber auch, dass mehr Bands dem Beispiel von Keane folgen werden: „Ich denke, was diese Performance ausmacht, ist die Spannung – genauso, als würden wir in der Brixton Academy oder so spielen. Dabei sind wir nur in diesem Raum, aber diese 3D-Geschichte macht es so spannend. Ich denke, das ist die Zukunft“.