Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Lindemann: „Live in Moscow“ kommt unzensiert in die Kinos


von

Das komplette unzensierte Konzert von Till Lindemann und Peter Tägtgren kommt am 20. Mai 2021 in ausgewählte Kinos. In Deutschland, Österreich und der Schweiz läuft er ab 20. Mai bis Ende August 2021. Tickets sind ab 13. Mai über die Film-Website erhältlich. 

Am 15. März 2020 spielten der Rammstein-Sänger und der schwedische Multiinstrumentalist Peter Tägtgren im Rahmen ihres Duo-Projektes LINDEMANN in Moskau eines der letzten Konzerte vor dem weltweiten Corona-Lockdown. Der Filmemacher Serghey Grey hat daraus nun einen Konzertfilm gemacht, der die komplette Show unzensiert zusammenfasst.

Live-Album „Live in Moscow“ kommt am 21. Mai

Parallel zu dem Film erscheint am 21. Mai außerdem das bereits angekündigte Live-Album „Live in Moscow“, das im Übrigen auch die letzte Amtshandlung von LINDEMANN als Duo darstellt. Denn bereits im November 2020 gaben die beiden Musiker die Trennung ihres gemeinsamen Projektes bekannt.

Fortan werde Till das Projekt als Solokünstler weiterführen, hieß es. Inzwischen veröffentlichte der Rammstein-Sänger bereits den LINDEMANN-Solosong „Alle Tage ist kein Sonntag“ und ließ via Social Media vermuten, dass bald eventuell weitere Solomusik folgen könnte.


Eric Clapton fühlt sich wegen Corona-Kritik ausgegrenzt

Eric Clapton hat enthüllt, dass seine polarisierenden Meinungen zur Corona-Pandemie seine persönlichen Beziehungen belastet haben. Clapton kritisierte in Vergangenheit offenkundig die von Großbritannien festgelegten Corona-Maßnahmen und veröffentlichte zusammen mit dem nordirischen Musiker Van Morrison die Single „Stand and Deliver“, in der er allerhand Theorien verbreitete, die auch im Umfeld von Corona-Leugner*innen zu hören waren. In einem Interview mit dem YouTube-Kanal „Oracle Films“ sagte der 76-Jährige nun über seine Freunde und Bekannte: „Ich höre einfach nichts mehr von ihnen. Mein Telefon klingelt nicht oft. Ich bekomme nicht mehr so ​​viele SMS und E-Mails. Es ist ziemlich auffällig.“ Weiter gab er zu:…
Weiterlesen
Zur Startseite